Das perfekte Rezept für’s Kuchenpicknick: Mango Maracuja Buttermilchkuchen

Rezept für einen Buttermilchkuchen mit Mango und Maracuja

„Und wenn du denkst es wird nicht mehr, kommt plötzlich der Hochsommer daher“- diese Bauernregel wird sich noch fest in den Sprachgebrauch verankern, hat sie sich in letzter Zeit doch häufiger bewahrheitet als so manch andere Redensart. Aber keine Situation auf die wir nicht ein Kuchenrezept im Ärmel beziehungsweise im Backbuch haben und so kürt ein hochsommerlicher Buttermilchkuchen unsere sonntägliche Kuchentafel.

Rezept für einen Kastenkuchen mit Buttermilch Mango und Maracuja

Wobei diese Beschreibung wohl die Untertreibung schlechthin ist, superleckerer und extrasaftiger Mango Buttermilchkuchen mit einer ganzen Menge Maracuja trifft es da schon eher. Bis das allerdings gesagt ist, ist der Sommer auch schon fast wieder vorbei. Also keine Zeit verlieren und ran an die Rührschüsseln! Natürlich ließe sich dieser auf den ersten Blick schlichte, keineswegs aber schnöde Kastenkuchen auch als Vitamin Kick im Winter kredenzen- Mango Maracuja ist und bleibt für uns aber der Geschmack von Sommer.

Rezept für einen Buttermilch Kuchen mit Mango Und Maracuja Hey Foodsister Backrezept

Dies könnte unter anderem der Tatsache zu schulden sein, dass Mango und Maracuja zu unseren Lieblingsseissorten gehören. Man munkelt es gab Sommer, in denen diese beiden Sorten gar die einzigen waren die den Sprung in unsere Eiswaffel schafften. Die Buttermilch gibt dem Kuchen eine Textur von zarten Sommerwölckhen und wie gut Brombeersahne dazu passt, davon brauchen wir euch wohl nicht vorzuschwärmen.

Rezept für einen Buttermilch Kuchen mit Mango Maracuja und Brombeersahne

Kastenkuchen lassen sich ja sowieso super transportieren, weshalb also nicht die Gunst des Sommers nutzen und auf zu einem Kuchenpicknick mit Buttermilchkuchen und Maracujaschorle? Schwingt den Schneebesen und euch selbst mitsamt des fix gebackenen Kuchens auf’s Fahrrad und ab zum Blümchenpflücken und Kuchenmaschen auf die nächste Blumenwiese! Für das Kuchenrezept sorgen wir hier:

Rezept für einen Mango Maracuja Buttermilchkuchen

Mango Maracuja (Passionsfrucht) Buttermilch Kuchen
für eine Kastenform 30 cm 

290g Butter
210g Zucker
4 Eier
400g Mehl
1,5 TL Backpulver
1 Prise Salz
250g Frucht Buttermilch mit Mango
Mark von 3 Passionsfrüchten (Maracujas)

50ml Maracujasaft
3 EL Zucker

  1. Eine Kastenform (30cm) einfetten und mit Mehl ausstäuben, den Backofen auf 180°C Ober-/ Unterhitze vorheizen.
  2. Butter und Zucker mit den Schneebesen des Rührgeräts schaumig rühren, anschießend ein Ei nach dem anderen unterrühren.
  3. Mehl, Backpulver und Salz mischen und abwechselnd mit der Buttermilch unterrühren bis ein glatter Teig entstanden ist. Zum Schluss das Passionsfruchtmark unterheben und den Teig in die vorbereitete Kastenform füllen. Der Kuchen braucht im Ofen etwa 60 Minuten, zur Sicherheit aber die Stäbchenprobe machen und bereit stehen um den Kuchen in den letzten eventuell 10 Minuten mit Alufolie abzudecken.
  4. Während der Kuchen im Ofen backt den Maracujanektar mit 3 EL Zucker aufkochen und 5 Minuten schwach köcheln lassen, sodass der Saft leicht zu Maracujasirup eindickt.
  5. Den fertigen Kuchen aus dem Ofen nehmen, 10 Minuten in der Form auskühlen lassen und anschließend auf ein Kuchengitter stürzen. Mit einem Holzspieß mehrmals die Oberseite des Kuchens einpiksen und mit dem Sirup übergießen. Vollständig auskühlen lassen und am besten mit einem Klecks Brombeersahne servieren.

Rezept für einen Mango Maracuja Kuchen mit Buttermilch

Und wo genießt ihr euer Sonntagssüß? Zum Picknick am See oder entspannt zuhause auf der Terrasse?

Habt den zuckersüßesten Sonntag,
Annalena&Johanna

Gegrilltes Maisbrot mit salziger Honigbutter für den leckersten Sonntagsbrunch

Rezept für gegrilltes Maisbrot mit Buttermilch

Wo genau zwischen süß und salzig sich das Rezept für dieses gegrillte Maisbrot mit gesalzener Honigbutter ansiedeln lässt, ist ziemlich schwer zu sagen. Textur, Form und die Süße des Maises erinnern zwar an typischen Kastenkuchen, um des Namens Kuchen würdig zu sein fehlt aber noch eine ganze Menge Zucker und außerdem spricht die Tatsache, dass Maisbrot in Südamerika traditionell zu Chili con Carne, Guacamole und Co gegessen wird dagegen.

Rezept für ein Maisbrot

Um der Mischllinie treu zu bleiben finden wir es also am aller passendsten dieses Mischgebäck als Teil einer Mischmahlzeit zu servieren. Als Teil eines Brunchbuffets spannt das süßliche Maisbrot mit der süß-salzigen Honigbutter einen optimalen Bogen von süß zu herzhaft, vor allem wenn es zuvor in Scheiben geschnitten und gegrillt wurde. Besonders am Wochenende frönen wir gern dieser späten Hybridmahlzeit aus Frühstück und Mittagessen um dann gleich zum Sonntagssüß springen zu können.

Rezept für gegrilltes Buttermilch Maisbrot mit Honigbutter

Da uns leider keine so geistreiche Vermischung wie Breakfast und Lunch zu „Brunch“ einfallen will (salüß? sülzig?!) belassen wir es lieber dabei euch zu versichern, dass sich das Maisbrot genauso gut mit Honigbutter zu einer Tasse Kaffee macht wie mit Avocado und Halloumi Käse zum Abendbrot- hier gestern so geschehen. Das Rezept geben wir euch mit dem Versprechen, dass alles ruckzuck angerührt ist mit an die Hand.

Rezept für gegrilltes Maisbrot mit Buttermilch
Gegrilltes Maisbrot mit gesalzener Honigbutter
für ein kleines Maisbrot (17-20cm)

150g Maismehl
125g Dinkelmehl
1 TL Backpulver
1 TL Natron
1/2 TL Salz
4 EL Zucker
2 Eier
75g Butter
250g Buttermilch
100g Mais (aus der Dose oder schon gekocht)

50g streichzarte gesalzene Butter, zimmerwarm
2 TL Honig

  1. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine kleine Kastenform (17-20cm) einfetten und mit Mehl ausstäuben.
  2. 75g Butter schmelzen und abkühlen lassen. Maismehl, Dinkelmehl, Backpulver, Natron, Zucker und Salz in einer Schüssel mischen. In einer zweiten Schüssel Eier, Buttermilch und die flüssige Butter mit den Schneebesen des Rührgeräts verquirlen. Nach und nach die Mehlmischung unterrühren bis ein glatter Teig entstanden ist.
    Den Mais unter den Teig heben und dann in die vorbereitete Kastenform füllen. Im vorgeheizten Ofen etwa 40-45 Minuten lang goldgelb backen.
  3. Währenddessen für die gesalzene Honigbutter die 50g streichzarte gesalzene Butter mit den 2 TL Honig verrühren (wer es süßer mag kann mehr Honig verwenden oder gegebenenfalls die Butter nachsalzen) und bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.
  4. Das fertige Maisbrot 10 Minuten in der Form auskühlen lassen, dann herausstürzen und auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.
    Eine Grillpfanne sehr heiß erhitzen und das in Scheiben geschnittene Maisbrot von jeder Seite 3-4 Minuten grillen, mit der vorbereiteten Honigbutter servieren.

Rezept für grilled Cornbread mit Honigbutter

Wer Zeit und Muße hat darf die Butter wenn sie weich ist auch zu solch hübschen Butterblümchen spritzen, ansonsten kann sie auch zwischen Back- oder Butterbrotpapier zu einer Rolle geformt werden und schmeckt natürlich auch super auf’s Frühstücksbrot. Sehr kind- und antikleckergerecht wenn der Honig nicht heruntertropfen kann, wie wir finden.

Rezept für grilled Cornbread with Buttermilk

Was serviert ihr am liebsten zum Brunch? Habt ihr euer ganz eigenes Mischgebäck zwischen süß und salzig?

Einen wundervollen und zuckersüßen Sonntag,
Annalena und Johanna

______________________________

Mit diesem Rezept nehmen wir übrigens am Bloggerwettbewerb von Aula Kærgården teil. Deren streichzarte gesalzene Butter lässt sich nämlich super zur Herstellung der Honigbutter verwenden.

Eine luftige Beeren Pavlova mit Schokosahne für heiße Sommernachmittage

Rezept für eine Beeren Pavlova

Nach langem sehnsüchtigsten Warten kommt er dann doch jedes Jahr- der Sommer. Und jedes Jahr hat man trotz Langzeitstudie des Wetterberichts das Gefühl von ihm überrollt zu werden. Von Daunendecke zu Sommerkleidchen in nur einer Nacht! (Oft dann auch leider wieder umgekehrt…). Das Wetter kann zwar die Lust auf dicke Buttercremes verderben, keineswegs aber den Jieper nach einem Sonntagssüß.

Rezept für eine Beeren Pavolva mit weißer Schokoladencreme

Damit ihr da rezepttechnisch bestens vorbereitet seid teilen wir heute ein Pavolva Rezept mit euch, bei dem wir wortwörtlich den Ofen ausschalten. Aber von vorn: Auch wenn Pavlova ziemlich nach russisch kaltem Winter klingt, verbirgt sich dahinter vielmehr eine luftige Baisertorte, die an heißen Sommertagen fast wolkengleich auf der Kaffeetafel schwebt. Um den Baiser nicht zu sehr mit Kälte zu verängstigen- denn daran würde er im wahrsten Sinne des Wortes zebrechen- wird der Ofen nach einer Stunde niedrigen Backens ausgeschaltet bis er vollständig abgekühlt ist.

Rezept für eine Pavlova mit weißer Schokosahne und Beeren

Und während eine Buttercreme im Angesicht der Sonne nur so dahinschmelzen würde, macht die Pavlova dann eine durchaus hübsche Sommerfigur, prall gefüllt mit luftiger weißer Schokosahne und Beeren. Das wiederum passt wunderbar zum aktuellen beerdigen Motto von Clara’s Ich backs mir Runde– eine Aktion bei der wir schon viel zu lange nicht mehr teilgenommen haben. Alles darüber könnt ihr hier nachlesen. Und wenn ihr damit fertig seid haben wir unten das Rezept für diese sommerliche Leckerei für euch

Rezept für eine Pavlova mit Beeren und weißer Schokocreme

 

Pavlova mit Beeren und weißer Schokoladen Sahne Creme

4 Eiweiß
250g feiner Zucker
1 gestr. EL Speisestärke
1 TL Essig

300g Sahne
100g weiße Schokolade
200g Erdbeeren
100g Himbeeren
100g Brombeeren
100g Heidelbeeren

  1. Am Tag zuvor: Die Sahne in einem Topf erwärmen, die Schokolade in Stücken zugeben und Rühren bis die Schokolade sich aufgelöst hat. Die Sahne dann im Kühlschrank für mindestens 7 Stunden, am besten über Nacht kalt stellen.
  2. Den Backofen auf 120°C Ober-/ Unterhitze vorheizen.
    Auf die Rückseite eines Bogen Backpapiers einen Kreis mit etwa 20 cm Durchmesser zeichnen, in dessen Mitte dann einen Kreis mit 10 cm Durchmesser aufmalen. Das ist die „Form“ für die Pavlova, der Eischnee wird später als Kranz darauf verteilt. Das Backpapier umdrehen, die Kreise sollten gut sichtbar sein, wenn nicht noch einmal mit einem Bleistift nachfahren.
  3. Die Eiweiß mit den Schneebesen des Handrührgeräts sehr steif schlagen, dabei den Zucker einrieseln lassen. Wenn der Zucker im Eischnee aufgelöst ist und die Meringue Masse glänzend und fest ist (der Schneebesen des Rührgeräts sollte nicht umfallen, wenn ihr ihn in die Mitte steckt) die Speisestärke und den Essig unterrühren.
  4. Die Meringuemasse auf die vorbereitete Schablone verteilen. Die Masse ist sehr geduldig und kann nach Herzenslust geformt werden. Bist du mit der Form zufrieden kommt die Pavlova für 1 Stunde in den Ofen. Ganz wichtig! Nach dieser Stunde nicht den Ofen aufreißen, sonst habt ihr am Ende einen Scheiterhaufen. Stattdessen den Ofen ausschalten und vollständig abkühlen lassen. Erst dann könnt ihr die Pavolva aus dem Ofen holen und auf eine Tortenplatte setzen.
  5. Die Schokoladensahne steif schlagen und zusammen mit den Beeren auf der Pavlova verteilen.

Rezept für einen Pavlova Kranz mit weißer Schokocreme und Beeren

Rezept für eine beerige Pavlova mit Schokocreme

Habt wie immer den herrlichsten Sonntag,
Annalena&Johanna

Über ein Rezept für eine lila gestreifte Beeren Zebra Torte und Nachbarschaftsfreuden

Rezept für eine Beeren Zebra Torte mit Dickmilch und Sahne

Beeren Zebra Torte mag zugegebenermaßen nicht der passendste Name für dieses kleine sonntagssüßliche Prachtstück sein. Tarnen könnte man sich damit aller Wahrscheinlichkeit nach nur in einem Blaubeerbusch. Von der Tatsache, dass das eine überaus köstliche Vorstellung ist sei an dieser Stelle einmal abgesehen, denn das ist nicht der Grund für die Namensgebung.

Rezept für eine Zebra Torte mit Beeren

Die zebrahaftigen Streifen die der Kuchen beim Anschnitt preisgibt sind der eigentliche Grund. Eine überaus geniale Variation des „klassischen“ Zebra-Kastenkuchen wie wir finden. Aber wir wollen uns hier nicht hinter fremden Streifen tarnen- die eigentliche Idee zu diesem Kuchen war nicht unsere eigene!

Rezept für einen very berry zebra cake_bearbeitet-1

Vielmehr ereilte uns eine WhatsApp-Meldung aus dem Nachbarhaus mit der Nachricht, dass wir doch auf jeden Fall zum Geburtstagskaffeeklatsch vorbei kommen müssen. Grund: Dieser absolut fantastische Zebrakuchen. Wenn also nicht schon das Geburtstagskind selbst es wert gewesen wäre, dann doch ganz sicherlich dieser Kuchen, serviert jedoch in der zebragetreueren Kakaoversion.

Rezept für einen Beeren Zebra Kuchen Hey Foodsister

Was folgte war ein wilder WhatsApp Rezept-Tipp-Austausch und für euch nun die perfektionierte Anleitung zu köstlichsten lilafarbenen Beerenstreifen. Dickmilch und Sahne bilden die perfekte Basis für eine sommerleichte Beerentorte, die ganz mit Beeren eure Wahl angereichert werden kann. Je nach Beerenmischung könnt ihr eure Zebrastreifen also von rosa bis dunkellila variieren

Rezept für eine beerige Zebra Torte
Beeren Zebra Torte mit Dickmilch und Sahne
(1 Törtchen, 20cm)

Für den Biskuit:
4 Eier
80g Zucker
120g gemahlene Mandeln
3 Haferkekse, fein zebröselt (ca 30g)
1/2 Pck. Backpulver

Für die Creme:
500g Dickmilch
300ml Sahne
75g Zucker
Saft 1/2 Zitrone
9 Blatt Gelatine
200g gemischte Beeren (frisch oder TK)

  1. Für den Biskuit den Backofen auf 160°C Ober-/ Unterhitze vorheizen und den Boden einer Springform mit 20 cm Durchmesser mit Backpapier auskleiden.
    2 Eier trennen und das Eiweiß zu Eischnee schlagen. Dann die Eigelb zusammen mit den übrigen Eiern und dem Zucker etwa 5 Minuten lang hell und sehr fluffig aufschlagen.
  2. Die Mandeln mit dem Backpulver und den Haferkeksbröseln mischen und unter die Eimasse heben. Zum Schluss vorsichtig den Eischnee auf zwei Mal unterheben, sodass ein sehr luftiger Biskuitteig entsteht. Diesen im Ofen 20-25 Minuten backen und vollständig auskühlen lassen.
  3. Inzwischen die Cremes vorbereiten: dafür die Gelatine einweichen. Die Beeren in einem kleinen Topf etwa 8 Minuten köcheln lassen, sodass sie ihren Saft freigeben und zerfallen. Die Beerenmischung dann durch ein feines Sieb streichen. Das aufgefangene Beerenpüree zurück in den Topf geben, 2 Blatt Gelatine ausdrücken und zu den Beeren geben. Unter Rühren bei mittlerer Hitze die Gelatine darin auflösen, dann vom Herd ziehen.
  4. Die Dickmilch mit dem Zitronensaft glatt rühren, die Sahne mit dem Zucker steif schlagen. Dann die Sahne vorsichtig unter die Dickmilch heben.
  5. Die restlichen 7 Blatt Gelatine ausdrücken und in einem Topf mit ein wenig Wasser bei schwacher Hitze auflösen. Vom Herd nehmen und 2 EL der Creme zum Angleichen unter die Gelatine rühren. Nun unter ständigem Rühren die Gelatinemasse zur Sahnecreme geben, so sollten keine Klümpchen entstehen.
  6. 1/3 der Creme in eine separate Schüssel geben und das Beerenpüree unterrühren. Beide Cremes zum Andicken etwa 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  7. Den Biskuit mit einem Messer begradigen, falls der Rand sehr hoch sein sollte. Dann auf einer Tortenplatte platzieren und einen Tortenring mit etwa 1 cm Abstand außen herum platzieren. Eventuell müsst ihr den Rand mit etwas Albfolie andichten, falls dort ein kleiner Spalt zu sehen sein sollte. Ansonsten könnte es nämlich sein, dass die Creme herausläuft. (Alternativ könnt ihr den Tortenring auch ganz eng um den Kuchenboden spannen, dann ist der Boden jedoch später von der Seite sichtbar und nicht mir Creme bedeckt)
  8. Nun den 1 cm Rand, den ihr gelassen habt, mit der hellen Creme befüllen. Dann 3 EL der hellen Creme in die Mitte des Kuchenbodens geben. Direkt in die Mitte der hellen Creme werden nun 3 EL Beerencreme gefüllt. Die helle Creme verläuft nun ein bisschen nach außen. Dann wiederum 3 EL helle Creme in die Mitte füllen und immer so weiter, bis beide Cremes aufgebraucht sind.
  9. Den Kuchen mindestens 4 Stunden, besser über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen und mit Beeren dekorieren.

Rezept für eine Beeren Zebra Torte

Rezept für eine Zebra Sahne Torte mit Beeren

Habt einen schönen Sonntag mit euren Liebsten, teilt doch ein Stückchen eures Sonntagssüßs mit euren Nachbarn!
An dieser Stelle ganz besonders liebe Grüße nach nebenan ;-)
Annalena&Johanna

 

Drei Jahre Hey Foodsister! Grund genug für ein Pfirsich Melba Battenberg Törtchen

Kinder, wie die Zeit vergeht! Könnt ihr fassen, dass wir nun schon seit drei Jahren regelmäßig unser Sonntagssüß mit euch teilen? Einige Runden hat unsere KitchenAid seitdem abgekreist und unser Ofen ist oft ganz schön ins Schwitzen gekommen. Uns beschleicht gerade das untrügliche Gefühl, dass wir bereit wären in die Clique der melancholischen Tantchen aufgenommen zu werden. Denn nochmal: Kinder, wie die Zeit vergeht! Und so schnell klingt man wie die eigene betagte Verwandschaft.

Rezept für ein Pfirsich Melba Battenberg Törtchen

Wenn sich Haustierjahre in Menschenjahre umrechnen lassen, gibt es dann auch einen solchen Umrechnungsfaktor für Blogjahre? So etwas wie Alter x Anzahl der verbloggten Kuchen? Dann hätte unser Blog nämlich schon einige Jahre auf der URL-Adresse. Nein, daran wollen wir dann doch nicht denken. Lieber bleiben wir da stellvertretend ganz altersnihilistisch und hoffen, dass unser „Baby“ nie so richtig groß wird.

Rezept für eine Pfirsich Melba Torte im Battenberg Style

Irgendwie haben wir es trotz all der Mühen in der Erziehung immer noch nicht geschafft ihm beizubringen wie es seine Kuchen selbst bäckt. Aber das ist nur halb so schlimm, denn diesen Job übernehmen wir selbstredend mit dem größten Vergnügen und backen zur Feier des Tages ein stattliches Geburtstagstörtchen. Mit Pfirsich und Himbeeren aromatisiert haben wir ein feines Pfirsich Melba Törtchen im Battenberg Style kreiert.

Rezept für einen Pfirsich Himbeer Battenberg Kuchen.jpgTraditionellerweise wird ein Battenberg Kuchen nach dem Motto „quadratisch, praktisch, gut“ gebacken, also in rechteckiger statt runder Törtchenform. Andererseits ist ein Bloggeburtstag ohne richtiges Törtchen kein Bloggeburtstag. Das Protokoll verlangt außerdem nach einer stilvollen Gartenparty mit lieben Leuten- wie vor kurzem bei uns zelebriert- und einer virtuellen Kuchenparty, bei der ihr hier und heute unsere liebsten Gäste seid. Also nehmt euch ein Stück Battenberg Törtchen und lehnt euch mit einer Tasse Kaffee zurück- auf viele weiter Törtchen!

Rezept für eine Pfirsich Himbeer Battenberg Torte

Pfirsich Himbeer (Pfirsich Melba) Battenberg Törtchen
für ein Törtchen mit 20cm Durchmesser)

1 große Dose (800g) Pfirsiche
300g Himbeeren (frisch oder TK)
300g weiche Butter
300g Zucker
5 Eier
300g Mehl
60g gemahlene, blanchierte Mandeln
1 Pck. Backpulver
1 Prise Salz

250g Mascarpone
250g Speisequark
250g Sahne
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Sahnesteif
125g Himbeeren + für die Deko

  1. Die Pfirsiche in kleine Würfel schneiden und bei mittlerer Hitze 5 Minuten köcheln lassen, währenddessen mit einer Gabel zu einer Art Püree oder Brei zerdrücken. Den Brei durch ein feines Sieb streichen, sodass du eine Pfirsichsoße ohne Stückchen erhältst. Von dieser 5 EL in ein separates Gefäß füllen für die Füllung der Torte beiseite stellen.
  2. Den gleichen Prozess mit den Himbeeren wiederholen: auskochen, zerdrücken und durch ein Sieb streichen. Die beiden Soßen abkühlen lassen.
    Den Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen. Zwei Springformen mit 20cm Durchmesser einfetten und mit Mehl ausstäuben.
  3. Die Butter und den Zucker mit den Schneebesen des Rührgeräts hell cremig rühren. Ein Ei nach dem anderen zugeben und gut untermischen.
    Mehl, Mandeln und Backpulver mit einer Prise Salz mischen und nach und nach langsam unter den Teig rühren.
  4. Die Hälfte des Teiges dann in eine zweite Schüssel geben, jeweils unter eine Hälfte die Pfirsich- unter die andere die Himbeersoße rühren.
  5. Die Teige in die Springformen geben und im vorgeheizten Ofen etwa 40-45 Minuten backen. Die Stäbchenprobe machen um festzustellen, ob die Kuchen fertig sind. Die Kuchen dann aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen.
  6. Währenddessen für die Creme alle Zutaten außer der Himbeeren in eine Schüssel geben und mit den Schneebesen des Rührgeräts zu einer festen Masse aufschlagen. Ein Drittel der Creme in einer separaten Schüssel mit dem beiseite gestellten Pfirsichmus vermischen. Beides bis zur Verwendung kaltstellen.
  7. Sobald die Kuchen ausgekühlt sind die Deckel abschneiden um die Kuchen zu begradigen. Dann jeweils aus beiden Böden aus der Mitte einen Kreis mit 10 cm Durchmesser heraus schneiden. Dabei sehr vorsichtig sein, denn nichts sollte zerbrechen, da die beiden Innenkreise der Böden später getauscht werden. Also vorsichtig mit einem scharfen Messer einen Kreis in der Mitte ausschneiden.
  8. Dann den ersten Außenkreis auf eine Tortenplatte legen und vorsichtig den komplementären Innenkreis in der Mitte platzieren (also entweder Pfirsich innen, Himbeere außen oder anders herum). Einen Tortenring fest um den Boden spannen, dann die Pfirsichcreme auf dem Boden verstreichen und die Himbeeren gleichmäßig darauf verteilen. Mit den anderen beiden Kuchenringen bedecken, dabei genauso verfahren wie beim ersten Boden. Die Torte nun am besten eine zeitlang kaltstellen um zu garantieren, dass alles gut durchzieht und fest wird. Ihr könnt all das auch schon am Tag bevor ihr die Torte benötigt erledigen und sie über Nacht kaltstellen.
  9. Dann das Törtchen mit der restlichen Creme überziehen, das geht am besten mit einem Messer und einem Teigeschaber. Mit Himbeeren und frischem Pfirsich nach Lust und Laune dekorieren.

Rezept für einen Pfirsich Melba Battenberg Kuchen.jpg

Genießt diesen Sonntag mit einem Stück Kuchen, am besten natürlich auf der Terrasse!
Annalena&Johanna