Stullenliebe schon zum Frühstück: Bananenbrot mit Ricotta und karamellisierten Nüssen

Theo, Theeeeeoooo, bitte einmal eine Bananen Ricotta Stulle mit karamellisierten Walnüssen– weil heute Freitag ist und wir Bananenbrot doch so sehr lieben! Nun gut, da diese Bananenstulle so fix gemacht ist, können wir das auch selbst übernehmen. Selbst in schlaftrunkenem Zustand am frühen Morgen, wenn dieses Frühstücksbrot als Belohnung winkt sind wir gerne schon zu früher Stunde auf den Beinen. Oder zumindest lieber als ohne.

rezept-fur-eine-bananen-ricotta-stulle

Banane trifft auf Walnüsse treffen auf Honig treffen sich in der Pfanne und dann in Null Komma Nichts auf Ricotta auf frischem Brot. Die Romanze ist ebenso schnell erklärt wie vernascht! Und zudem allemal interessanter als das übliche Marmeladenbrot, Sandwichkunst darf es bei uns auch gerne schon zum Frühstück sein.

rezept-bananenbrot

Wer morgens noch Probleme hat den Einschaltknopf der Kaffeemaschine zielgenau zu treffen, dem sei unser Bananenbrot als Vormittags- oder gerne auch mal als Nachmittagssnack ans Herz gelegt. Das Rezept oder sagen wir lieber die Anleitung hierfür  haben wir unten für euch niedergeschrieben.

rezept-fur-brot-mit-karamellisierter-banane-walnussen-und-ricotta

Bananen Ricotta Stulle mit karamellisierten Walnüssen

  • 1 EL Ricotta
  • 1/2 Banane
  • einige Walnüsse, grob gehackt
  • 1 TL Honig
  1. Eine Scheibe Brot mit dem Ricotta bestreichen.
  2. Eine Pfanne erhitzen, die Banane in Scheiben schneiden und zusammen mit den Walnüsse für 1-2 Minuten in der Pfanne rösten, dann den Honig zugeben und das ganze 30 Sekunden karamellisieren lassen.
  3. Auf dem Ricottabrot verteilen und sofort Frühstücksglück genießen.

rezept-fur-eine-stulle-mit-banane-ricotta-und-karamellisierten-walnussen

Habt einen happy Freitag,
Annalena&Johanna

Rezept für wahres Hefeglück: Triple Chocolate Zimtschnecken

Nachdem wir euch nun wochenlang nur via Instagram mit Frühstücksbildern „angefüttert“ haben, hier nun endlich mal wieder ein handfestes Sonntagssüß: Triple Chocolate Hefeschnecken! Nicht, dass man die nicht auch zum Frühstück essen könnte und umgekehrt French Toast nicht zum Kaffee schmecken würde- alles für euch getestet – aber es geht doch nichts über Hefegebäck zu einem kuscheligen Sonntag auf dem Sofa.

rezept-fur-hefeschnecken-mit-dreifach-schokolade

Dreifach Schokolade verhilft hier zum absoluten Hefeglück: das Grundrezept für den Hefeteig entspricht unserem All-time-Favourite-Rezept für die weichesten, luftigsten Zimtschnecken, die es bei uns immer gibt, wenn wir mal nicht wissen, was wir backen sollen und die offiziell zu unseren Lieblingsessen zählen. Zimtschnecken for life!

rezept-fur-triple-chocolate-hefeschnecken

Zur Abwechslung haben wir dieses Mal allerdings nicht nur Zimt und Zucker in Hefeteig eingerollt, sondern den Teig zuerst mit Vollmilch-Schokoraspeln angereichert und schließlich mit gehackter weißer und dunkler Schoki gefüllt- dazu eine heiße Schokolade und fertig ist der Schoko-Schock!

rezept-fur-zimtschnecken-mit-dreierlei-schokolade

Die Zeit, in der der Kachelofen bei uns noch ab und zu angefeuert wird, nutzen wir nun noch einmal um jede Menge Hefegebäck zu produzieren, schließlich fühlt Hefeteig sich kuschlig wohl in dessen Gegenwart und läuft zu Hochtouren auf. Wir lassen euch also noch schnell das Rezept für die Triple Chocolate Zimtschnecken da, bevor wir der nächsten Runde Hefekulturen beim Arbeiten zusehen gehen.

rezept-fur-triple-chocolate-zimtschnecken

 

Triple Chocolate Hefeschnecken

Für den Hefeteig:

1 Kartoffel (125 g)
60g Butter
125ml Milch
125ml Buttermilch
1⁄2 Würfel frische Hefe (21 g oder 1 Päckchen Trockenhefe)
1 großes Ei (Gr. L)
650 g Mehl
35g Zucker
50g geraspelte Vollmilchschokolade

Für die Füllung:
25g geschmolzene Butter
75g brauner Zucker
1/2TL Zimt
75g weiße Schokolade
75g Zartbitterschokolade

1 Eigelb
2 EL Milch

  1. Die Kartoffel schälen und ca 20 Minuten lang weichkochen, dann abgießen und in eine Schüssel geben. Die Butter hinzufügen und mit einer Gabel zu einem sehr glatten Brei zerdrücken. Es sollten so wenig Stückchen wie möglich von der Kartoffel übrigbleiben.
  2. Milch und Buttermilch in einem Topf handwarm (!) erwärmen, die Hefe hineinbröckeln und verrühren bis sich die Hefe vollständig aufgelöst hat. Die Milchmischung dann zum Kartoffelbrei geben und gründlich verrühren.
  3. Das Mehl zusammen mit dem Zucker und einer Prise Salz in eine große Schüssel geben, nach und nach die Milchmischung hinzufügen und das währenddessen am besten mit den Knethacken des Rührgeräts verkneten. Schließlich das Ei hinzufügen und den Teig 10 Minuten gründlich durchkneten. Kneten ist das A und O beim Herstellen von Hefeteig. Dass der Teig genug geknetet wurde erkennt ihr daran, dass er wie trampolinmäßig in seine Ursprungsform zurückspringt, wenn ihr ihn mit dem Finger leicht eindrückt.
  4. Den Teig 60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  5. Inzwischen für die Füllung Zimt und Zucker mischen und die beiden Schokoladensorten hacken.
  6. Den gegangenen Teig ein weiteres Mal ordentlich durchkneten, dabei die geraspelte Vollmilchschokolade unterarbeiten und dann auf der leicht bemehlten Arbeitsoberfläche 45x30cm groß ausrollen. Die geschmolzene Butter darauf verteilen, mit Zimtmischung und Schokolade bestreuen und von der Längsseite her aufrollen. Die Rolle in 12 gleichgroße Teile teilen und die in einer eingefetteten und mit Mehl ausgestäubten Backform verteilen. An einem warmen Ort weitere 45 Minuten gehen lassen.
  7. Den Backofen 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Das Eigelb mit der Milch verquirlen und die Hefeschnecken damit bestreichen, bevor diese dann für 35 Minuten in den Ofen wandern. Noch warm das reinste Schokoglück!

rezept-fur-hefeschnecken-mit-zartbitter-vollmilch-und-weiser-schokoloade

Seid ihr auch heavy-Hefefans?
Habt’s zuckersüß an diesem Sonntag,
Annalena&Johanna

Ins neue Jahr mit neuen Bildern und ein Rezept für weiße Schokoladen Cupcakes mit Beerenfrosting

Selten waren wir so kribbelig euch einen Beitrag zu präsentieren wie diesen hier! Schließlich kommt es nicht so häufig vor, dass sich mal kein Sonntagssüß vor unserer Kameralinse befindet, sondert wir selbst diesen Platz einnehmen. Und was sollen wir sagen? Respekt den zuckersüßen Köstlichkeiten, die sich bis jetzt so mutig haben fotografieren lassen- wir waren nämlich dolle aufgeregt, als wir uns im letzten Jahr dazu entschieden uns mit neuen Bildern für den Blog einen kleinen Traum zu erfüllen.

hey-foodsister-blog

Wir kamen, backten und hatten großen Spaß vor der Kamera, das dürfte man den Bildern auf jeden Fall ansehen. Den Blog mit neuen Bildern zu bestücken war tatsächlich längst überflüssig, immerhin sind seit dem letzen Bild fast 3 Jahre vergangen und wer genau hinschaut, der wird erkennen, dass wir seit dem doch ein kleines bisschen erwachsener geworden sind ;-)

hey-foodsister-blog-bilder

Weil so ein Sonntag ja aber doch erst durch ein Sonntagssüß komplett wird, gibt es oben drauf auch noch das Rezept für die Beeren Cupcakes, mit denen wir uns das Fotoshooting versüßt haben. Nervennahrung galore sozusagen!

rezept-fur-weise-schoko-cupcakes-mit-beeren

Rezept für weiße Schokoladen Cupcakes mit Beeren Buttercreme

200g Weizenmehl
180g Zucker
1 1/2 TL Backpulver                                                                                                                                           1 Prise Salz
100g weiche Butter
2 Eier
125g griechischer Joghurt
1 Päckchen Vanillezucker
50g weiße Schokolade

150g weiche Butter                                                                                                                                        200g Frischkäse
180g Puderzucker
75g TK Beeren, aufgetaut
Evtl. frische Beeren zum garnieren

  1. Den Backofen auf 175 Ober/-Unterhitze vorheizen. Papierförmchen auf die 12 Mulden eines Muffinblechs verteilen.
  2. Schokolade klein hacken und Mehl, Zucker, Backpulver und Salz zusammen in einer Schüssel vermengen.
  3. Butter, Eier, Joghurt mit dem Vanillezucker zur Mehlmischung hinzufügen und mit dem Schneebesen des Rührgeräts zu einem glatten Teig verrühren. Die Schokolade hacken und unter den Teig mengen.
  4. Den Teig gleichmäßig auf die vorbereiteten Förmchen verteilen, im vorgeheizten Ofen ca. 20-23 Minuten backen und danach auskühlen lassen.
  5. Die Beeren pürieren und durch ein feines Sieb streichen um die Kerne zu entfernen. Butter und Frischkäse zu einer glatten Masse verrühren. Puderzucker hinzufügen und zu einer Creme vermischen, dabei ist wichtig dass alle Zutaten Zimmertemperatur haben da sie sich sonst nicht zu einer homogene Masse vermengen lassen.
  6. Mit Hilfe eines Löffels das Beerenpüree strichförmig von oben nach unten entlang des Inneren eines Spritzbeutels verteilen. Das Frosting vorsichtig in den Spritzbeutel mit einer Sterntülle füllen, ohne dabei das Beerenpüree zu vermischen und auf die abgekühlten Muffins spritzen. Mit den frischen Beeren garnieren.

hey-foodsister-backblogrezept-fur-weise-schokoladen-cupcakes-mit-beeriger-buttercremehey-foodsister-annalena-johanna

Dass uns das ganze so große Freude gemacht hat ist vor allem den beiden Fotografinnen von Studio 2 Fotografie zu Verdanken, die sich so begeistert auf dieses etwas andere Shooting mit uns eingelassen haben und mit denen der Nachmittag im Fotostudio verging wie im Flug- Merci für die wundervollen Bilder!

Habt einen wundervollen Sonntag,
Annalena&Johanna

Rezept für einen Chai Spiced Apple Pie, der an kalten Wintertagen von innen wärmt


Kälte, Schnee und Sturm, huiuiui der Winter hat voll zugeschlagen und das bedeutet vor allem eines: Zeit für ofenwarmen Pie, am liebsten Apple Pie und am allerliebsten diesen Chai Spiced Apple Pie! Denn seien wir mal ehrlich, so eingekuschelt zwischen zwei Teigdecken wie die Äpfelchen in diesem Rezept, das wären wir bei dieser Kälte auch gerne.

rezept-fur-einen-apple-pie-mit-chai-gewurzen

Pie lieben wir in allen Formen und Geschmacksrichtungen, ob süß oder herzhaft, ob mit Beeren oder Nüssen, Früchten oder Fisch (Fish Pie mit Kartoffeldecke- hach was ein Soulfood!), jeder Pie ist ein guter Pie. Ginge es nach uns, so wäre die Winterzeit Pie Zeit, schmeckt uns dieses Gericht doch dann am allerbesten wenn es draußen so richtig frostig wird.

rezept-fur-einen-apfelkuchen-mit-chai-gewurzen

Wir haben den Klassiker Apple Pie hier etwas aufgepeppt mit warmen Gewürzen wie Zimt, Nelken, Muskat und Kardamom, die den Kuchen schmecken lassen wie essbaren Chai Latte. Diesem herzerwärmenden Tee, der dann mit aufgeschäumter Milch aufgefüllt wird, sind wir schon lange verfallen und solltet ihr diesen noch probiert haben, so empfehlen wir euch das sobald als möglich zusammen mit einem großen Stück dieses Pies nachzuholen!

rezept-fur-einen-apple-pie-mit-zimt-und-kardamom

Euch schreiben wir noch schnell das Rezept für dieses Sonntagssüß nieder, dann müssen wir leider sofort wieder zurück auf’s Sofa und ein Stückchen davon in Vanillesoße ertränken. Weil es so kalt ist, gönnen wir dem Apple Pie auch ein besonders warmes Bad in der Vanillesoße, das Vanilleeis muss heute im Eisfach bleiben.

rezept-fur-einen-gedeckten-apfel-pie-mit-chai-gewurzen

Chai Apple Pie

für eine kleine Tarteform (20cm)

Für den Mürbeteig:
280g Mehl
200g kalte Butter in Stücken
25g Zucker
1/2TL Salz
50ml Wasser

Für die Füllung.
600g Äpfel, geschält und entkernt
30g Mehl
Saft von 1 Zitrone
35g brauner Zucker
1 TL Zimt
je 1/4 TL Muskat, Kardamom, gemahlene Nelken
1/2 TL gemahlener Ingwer
10g Butter in Stückchen
1 Eiweiß, verquirlt mit 1 EL Milch

  1. Die Zutaten für den Mürbeteig in eine große Schüssel geben und mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verkneten. Diesem dann eine halbe Stunde Ruhe im Kühlschrank gönnen, während ihr die Füllung zubereitet.
  2. Hierfür den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Äpfel in eine große Schüssel geben, das Mehl, den Zucker, die Gewürze und schließlich den Zitronensaft hinzufügen und alle gut durchmischen.
  3. Den ausgeruhten Teig halbieren und eine Hälfte davon etwas größer als die Tortenform ausrollen. Wir finden das geht am besten zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie. Die Teigplatte nun in die vorher eingefettete und mit Mehl ausgestäubte Tortenform legen, sodass keine Lücken oder Risse vorhanden sind und auch der Rand vollständig mit Teig verkleidet ist.
  4. Die Apfelfüllung einfüllen und die restliche Butter in kleinen Stückchen auf der Füllung verteilen. Schließlich die andere Hälfte des Teiges ebenso ausrollen und den Apple Pie damit bedecken. Eventuell überstehende Ränder lassen sich mit einem Messer einfach abtrennen, den Rand mit den Fingern gut andrücken, sodass euer Pie gut abgedichtet ist. Aus den abgeschnittenen Teigresten wiederum könnt ihr, wie wir das auch gemacht haben, Kreise ausstechen und diese als Verzierung auf den Rand legen.
  5. Zu guter Letzt wird der Pie mit dem Eiweiß bestrichen und dann- ganz wichtig- in der Mitte mit kleinen Schlitzen eingeschnitten, sodass beim Backen entstehender Dampf entweichen kann. Nach 45 Minuten im Ofen ist er bereit für ordentlich Puderzucker oder besser noch eine große Kugel Vanilleeis!

rezept-fur-einen-chai-apple-pie

rezept-fur-einen-chai-spiced-apple-pie

Habt einen zuckersüßen Sonntag, machts euch gemütlich!
Annalena&Johanna <3

Ein Rezept für gebackene Espresso Schoko Donuts mit einer ordentlichen Prise Glitzer

Huiuiui, heute kommt die Glitzerkanone mal wieder zum Einsatz, denn wir schmeißen eine Mini-Party mit diesen gebackenen Espresso Schoko Donuts! Einerseits gilt es natürlich das neue Jahr gebührend zu begrüßen und was mit Donut beginnt, das steht ja schon einmal unter einem guten Stern. Andererseits sind diese kleinen Schokoleckereien unser Mitbringsel zur finalen Ich backs mir Sause auf Claras Blog Tastesheriff.

rezept-fur-schokoladen-espresso-donuts

Als Fans der ersten Stunde ist es viel mehr Pflicht als Kür auch an der letzten Runde Ich backs mir teilzunehmen, oft genug haben wir uns zu Gedanken zu dem von Clara vorgegebenen Thema gemacht und leckerste Köstlichkeiten wie diese Zimtschnecken Waffeln, ein Schokoladen Espresso Cheesecake, Apfelrosen oder Blaubeermuffins sind dabei entstanden.

rezept-fur-schoko-espresso-donuts

Nun also auf in die letzte Runde, Silvesterparty lautet das Motto und Espresso Schoko Donuts unser Rezept. Zwar ist Silvester nun schon vorbei, aber auch jede andere Party versüßen diese Kringel und wer weiß, vielleicht wirkt der Espresso im Teig ja als Wachmacher zu späterer Stunde. Zur Feier des Tages haben wir den Goldglitzerstaub ausgepackt und die fertigen Donuts ordentlich beglitzert.

rezept-fur-gebackene-schokoladen-espresso-donuts

Espresso Schoko Donuts

für ein Donutblech mit 12 Mulden

75g Zartbitterschokolade, geraspelt
2 EL Amaretto
50ml kalter Espresso
125g weiche Butter
2 Eier
75g Zucker
125g Mehl
1 TL Backpulver
1 Prise Salz

100g Zartbitterkuvertüre
1 EL Butter
essbares Glitzerpuder nach Belieben

  1. Eine Donutbackform einfetten und mit Mehl ausstauben. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Butter und Zucker mit den Schneebesen des Rührgeräts hell schaumig aufschlagen. Dann ein Ei nach dem anderen gründlich unterrühren. In einer separaten Schüssel Mehl und Backpulver mit einer Prise Salz mischen, in einer zweiten Espresso und Amaretto. Nun die Mehlmischung abwechselnd mit der Espresso Mischung unter die Buttermasse rühren. Dabei so lange verrühren bis ein glatter Teig entstanden ist. Zuletzt die Schokoraspeln unterheben.
  3. Den Teig am besten in einen Spritzbeutel füllen und mithilfe dessen die einzelnen Mulden der Donutform zu 2/3 befüllen. Die Donut im vorgeheizten Ofen etwa 12-15 Minuten backen, sofort aus der Form stürzen und auskühlen lassen.
  4. In der Zwischenzeit die Kuvertüre zusammen mit der Butter über dem Wasserbad schmelzen. Die Donut zur Hälfte mit der Schokolade bepinseln, auf einem Kuchengitter abtropfen und trocknen lassen.
  5. Falls ihr nun noch für ein wenig Glitzerspaß sorgen wollt die Schokoladenseite der Donut mit einem Küchentuch abdecken, etwas Glitzernder auf die Handinnenfläche geben und vorsichtig auf die Donuts pusten. Fast ein bisschen wie der Sandmann seinen Schlafsand…

rezept-fur-espresso-schoko-donuts

rezept-fur-espresso-schoko-donuts-mit-schokoglasur-und-glitzer

Auf ein glitzriges Jahr voller Kuchenglück!

Habt’s fein und gemütlich bei der Kälte,
Annalena&Johanna