Rezept für einen Kuchenklassiker mit Twist- Bienenstich mit Mango

Bienenstich ist mit Sicherheit der beste Beweis dafür, dass Kuchennamen manchmal ganz schön kurios sein können. Man denke nur an Donauwelle, Feuerwehrkuchen und Co. Nichts desto trotz verbergen sich hinter den kuriosesten Namen oft die leckersten Köstlichkeiten, so ist das auch beim Bienenstich. Gespickt mit süßen Mangowürfeln in der Vanillecreme versüßte der uns vor kurzem eine gemütliche Kaffeerunde.

Rezept für Bienenstich mit Früchten

Woher genau der Bienenstich seinen Namen hat, darüber ist man sich nicht ganz einig. Wahrscheinlich wurde jemand einst während des Kuchenessens Opfer einer fiesen Bienenattacke. Wir sind uns einig, dass das allein daran gelegen haben muss, dass die Bienen ein neidisches Auge auf diesen mit Mandeln getoppten Kuchen geworfen hatten. Und das können wir nur allzu gut nachvollziehen.

Rezept für einen Bienenstich mit Mango

Mit Sicherheit ist dies ein Kuchenklassiker, mit dem man nie etwas falsch machen kann, denn er findet Liebhaber bei jedem Kaffeeklatsch. Wo ein Kuchenbuffet, da auch ein Fan von Bienenstich und wer kein Risiko eingehen will, der bringt genau diesen mit.

 

Rezept für Bienenstich Kuchen Klassiker

Noch mehr als diese Rezepte Klassiker selbst, lieben wir es eben jenen ein wenig frischen Wind einzuhauchen und sorgen in diesem Rezept für einen schnellen Bienenstich mit Mangowürfeln für tropischen Fruchtalarm. Ein bisschen Orangensaft macht den Boden noch saftiger, ohne dass das Ganze zu ausgefallen und experimentell wirkt. Abgenickt wurde diese fruchtige Variante von jahrelangen erprobten Bienenstich-Fans höchstpersönlich.

Rezept für schnellen Mango Bienenstich

Wer jedoch keine Mango mag kann diese entweder durch jede andere Frucht ersetzen- wie wäre es mit frischen Erdbeeren, Heidelbeeren oder Himbeeren oder gar Aprikosen, Pfirsichen, … – oder die Früchte einfach ganz und gar weglassen. Das Rezept folgt hier, mit dem Hinweis, dass der Kuchen sowohl frisch als auch am Vortag zubereitet ganz hervorragend schmeckt!

Rezept für einen schnellen Bienenstich mit Mangowürfeln

Schneller Bienenstich mit Mango

für eine Springform mit 24cm Durchmesser

3 Eier
115g + 1 EL Zucker
1 Pck Vanillezucker
95g Mehl
100g gemahlene Mandeln
75g gehobelte Mandeln
20g Butter

1 Pck. (60g) Vanillepuddingpulver ohne Kochen
300ml Sahne
1 kleine Mango
Saft ½ Orange

  1. Für den Biskuit den Backofen auf 170°C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Den Boden einer Springform mit 24cm Durchmesser mit Backpapier auslegen.
  2. Eier, Zucker und Vanillezucker mit den Schneebesen des Rührgeräts 5 Minuten lang hell und schaumig aufschlagen. Mehl und Backpulver mischen und in die Eimischung einsieben. Zusammen mit den gemahlenen Mandeln vorsichtig unterheben bis ein glatter Teig entstanden ist. Den Teig in die Springform füllen und mit den gemahlenen Mandeln bestreuen. Zum Schluss 1 EL Zucker auf den Mandeln verteilen und den Teig im Ofen etwa 35 Minuten backen bis die Mandeln goldbraun werden. Dann aus dem Ofen nehmen und aus der Form lösen.
  3. Die Butter schmelzen und noch warm auf dem Kuchen verteilen. Den Kuchenboden vollständig auskühlen lassen.
  4. Für die Creme die Sahne mit dem Puddingpulver mischen und zu einer sehr steifen Creme schlagen. Die Mango schälen, würfeln und unter die Creme heben.
  5. Den erkalteten Boden in der Mitte waagerecht durchschneiden. Den Deckel abnehmen und den Orangesaft auf dem unteren Boden verteilen. Einen Tortenring um den Boden fixieren, die Creme auf dem Boden verteilen und den Deckel wieder oben auflegen, leicht andrücken und eine gute Stunde kalt stellen.
    Am besten schneidet sich der Bienenstich wenn er einige Stunden im Kühlschrank fest werden konnte.

Rezept für Mango Vanille Creme Bienenstich

Habt einen feinen Sonntag ihr Lieben und verratet uns gerne welches euer liebster Kuchenklassiker ist,
Annalena&Johanna

Rezept für einen Streuselkuchen mit Äpfeln, Beeren und extra Nuss-Crunch

Um ein Haar wäre euch das Rezept für diesen sagenhaften Apfel Beeren Streuselkuchen verwehrt geblieben- nicht, dass wir die Absicht gehabt hätten es einzig und allein für uns zu behalten. Vielmehr hatte das Rezept selbst beschlossen sich in die Untiefen unseres Rezepte-Zettel-Chaos zu verabschieden.

rezept-fur-streuselschnitten-mit-apfeln-und-beeren

Und dann sitzt man da, bereit diesen super beerigen Streuselkuchen auf Odysee durch die Backöfen des Landes zu schicken, aber ohne jegliche Idee wo sich das Rezept versteckt haben könnte. Und natürlich absolut unfähig mehr als 5 Zutaten aus dem Kopf heraus aufzuzählen. Bevor wir euch hier aber bloß mit Bildern unseres Wochenendglücks neidisch machen können, haben wir sämtliche Stapel, Heftchen und Notizzettel mit Rezepten, niedergekritzelt zwischen Teig rühren und Teig naschen, noch einmal durchforstet und wurden -halleluja!- fündig.

rezept-fur-einen-beerigen-apfel-streuselkuchen

Nur gut, dass es das Rezept am Ende doch nicht geschafft hat auf nimmer wieder backen zu verschwinden, da wäre doch eine echte Köstlichkeit verloren gegangen. Streuselkuchen geht ja bekanntlich immer und das auch noch razzfazz, aber dieser Streuselkuchen hier ist schon ein ganz besonderer. Einer mit dem man auf der Kuchentafel beeindrucken kann. Und den man auch super auf Vorrat backen, einfrieren und in Kuchennot wieder auftauen kann.

rezept-fur-einen-streuselkuchen-mit-apfel-beeren-kompott

Nicht nur haben es sich Äpfel und Beeren unter der Streuseldecke bequem gemacht haben, dazu kommt der extra-crunch durch Haferflocken, Pekannüsse und Mandelstifte. Streuselkuchen deluxe sozusagen. Das Rezept folgt nun ganz fix, nicht dass es wieder zwischen Triple Chocolate Schnecken und Cashewkuchen untergeht:

rezept-fur-einen-streuselkuchen-mit-apfel-beeren-fullung

Streuselkuchen mit Apfel Beeren Füllung und Nussstreuseln

für eine Backform von etwa 25x30cm

Boden und Füllung:

150g kalte Butter, in Stücken
300g Mehl
150g Zucker
1 Ei
1 Pck. Vanillezucker
2 große säuerliche Äpfel, z.B. Braeburn
250g TK-Beerenmischung
Saft ½ Limette

Für die Streusel:

100g Mehl
100g Butter
50g brauner Zucker
50g Haferflocken
25g gehackte Pekannüsse
100g Mandelstifte
½ TL gemahlener Ingwer

  1. Aus 150g Butter, 300g Mehl, 100g Zucker, dem Ei und dem Vanillezucker einen Mürbteig herstellen und diesen eine halbe Stunde lang im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Währenddessen die Äpfel schälen und in Würfel schneiden. Zusammen mit 50g Zucker, der Beerenmischung und dem Limettensaft in einen Topf geben, einmal aufkochen und dann 15-20 Minuten köcheln lassen, sodass die Flüssigkeit größtenteils verdampft und ein stückiges Kompott entsteht.
  3. Den Backofen auf 180°C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Eine Backform von etwa 25x30cm Größe einfetten und mit Mehl ausstäuben bzw. mit Backpapier auslegen. Den Mürbteig ausrollen (geht am besten zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie), so in die Form legen, dass der ganze Boden bedeckt ist und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Dann im vorgeheizten Ofen 10 Minuten vorbacken.
  4. In der Zwischenzeit für die Streusel alle Zutaten in einer Schüssel vermischen und mit den Händen zu Streuseln verkneten.
  5. Die Beerenfüllung auf dem Boden verstreichen, die Streusel darauf verteilen und den Kuchen im Ofen weitere 25 Minuten backen. Auskühlen lassen und am besten mit einem Klecks Sahne genießen.

rezept-fur-einen-streuselkuchen-mit-apfeln-und-beeren

Habt einen feinen Sonntag,
Annalena&Johanna

 

Backbuchliebe mit „Backen macht glücklich“ und einem Cashew Ahornsirup Kuchen

Mit diesem Chashew Kuchen mit Ahornsirup gibt es heute Neues aus dem Club der nicht ganz so anonymen Backbuch-Süchtigen. Was für andere Schuhe, das sind für uns Backbücher (wobei man uns nie vor die Wahl stellen sollte!). Stapelweise findet man sie bei uns neben der Couch, in der Küche und im Bücherregal, sie dienen uns sowohl als Lektüre zwischendurch als auch Inspiration für allerlei Backwerke, die letztendlich hier auf dem Blog landen.

rezept-fur-einen-zimtigen-kastenkuchen-mit-cashewkernen

Liebe soll ja bekanntlich geteilt werden und deshalb haben wir uns überlegt unsere Backbuchliebe mit euch zu teilen und von nun an regelmäßig einige unserer Lieblingsstücke hier vorzustellen. Wäre ja zu schade um die ganzen Rezepte, die doch viel zu lecker sind um sie nicht einmal ausprobiert zu haben.

rezept-fur-einen-cashew-kuchen

 

Den Anfang macht ein Backbuch, das wir schon allein wegen des Titels liebgewonnen haben. „Backen macht glücklich“ ist Motto und Programm in unserer Küche und allein die wunderschönen, hellen Bilder haben uns schon den ein oder anderen Nachmittag versüßt, an dem es an Kuchen oder ähnlichem mangelte.

rezept-fur-einen-cashew-kuchen-und-backbuch-backen-macht-glucklich

Die Kapitel im Buch entsprechen verschiedenen Typen von Bäckern, so gibt es zum Beispiel den „Wochenendbäcker“, den „gesunden Bäcker“ oder „Backen für Faule“. Aus diesem Kapitel stammt auch unser heutiges Rezept für Cashew Kuchen mit Ahornsirup, das uns schon sehr, sehr lange anlachte. Genauso wie drölftausende andere Rezepte, auf unserer To Bake Liste stehen zum Beispiel die Cookies and Cream Torte, die super hübsche Apfelschichttorte vom Cover, ein Ricotta Cheesecake mit Beeren und und und!

rezept-fur-einen-cashew-kastenkuchen-mit-saurer-sahne

Nicht nur süßes, sondern auch herzhaftes Backen findet sich hier und von Muffins, über Kekse und einfache Rührkuchen bis hin zu beeindruckenden Torten ist alles dabei, oft auch kleine Tipps welche Zutaten man austauschen oder hinzufügen kann. So haben wir zum Beispiel keine Mixed Spice-Gewürzmischung auftreiben können und deshalb wie empfohlen einen kleinen Streifzug durch unser Gewürzregal gemacht und stattdessen Zimt, Ingwer, Nelken, Piment und Muskatnuss gemischt. Aber seht selbst:

rezept-fur-ein-cashew-brot-mit-ahornsirup

Cashew Brot mit Ahornsirup

Frei nach einem Rezept aus „Backen macht glücklich“
für eine Kastenform mit 25cm Länge

125g weiche Butter
150g brauner Zucker
2 Eier
225g Weizenmehl
2 TL Backpulver
½ TL gemischte Gewürze (jeweils eine gute Prise Zimt, Koriander, Muskatnuss, Ingwer, Piment, Nelken)
120g saure Sahne
2 EL Ahornsirup
150g Cashewkerne (ungesalzen, grob gehackt)
Puderzucker

Saure Sahne und Ahornsirup zum servieren

  1. Den Backofen auf 180 Grad Ober/-Unterhitze vorheizen. Eine Kastenform (12x25cm) mit Backpapier auslegen. Das Papier darf auch über den Rand der Form herausragen.
  2. Die Butter würfeln und zusammen mit Zucker mit einem elektrischen Rührgerät schön schaumig schlagen. Die Eier nach und nach unterrühren. Mehl mit Backpulver und Gewürzen mischen. Dann Mehlmischung und saurer Sahne abwechselnd in den Teig mischen. Zum Schluss den Ahornsirup dazu geben.
  3. Den Teig glatten die Form streichen und mit den Nüssen bestreuen.
  4. Wenn das Brot im Ofen 50 Minuten gebacken hat und an einem Holzstäbchen kein Teig mehr kleben bleibt, herausnehmen und etwa 20 Minuten in der Form abkühlen lassen. Dann aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter vollständig kalt werden lassen.
  5. Mit Puderzucker bestreuen und gerne mit ein wenig saurer Sahne und einem Klecks Ahornsirup servieren, schmeckt aber auch mit ein wenig Sahne oder ganz ohne Begleitung super!

 

rezept-fur-cashew-kuchen-mit-ahornsirup

rezept-fur-einen-cashew-ahornsirup-kuchen-mit-saurer-sahne

Backen macht glücklich ist erschienen bei Edition Fackelträger.

Und welches sind eure liebsten Backbücher?
Habt einen feinen Sonntag,
Annalena&Johanna

Stullenliebe schon zum Frühstück: Bananenbrot mit Ricotta und karamellisierten Nüssen

Theo, Theeeeeoooo, bitte einmal eine Bananen Ricotta Stulle mit karamellisierten Walnüssen– weil heute Freitag ist und wir Bananenbrot doch so sehr lieben! Nun gut, da diese Bananenstulle so fix gemacht ist, können wir das auch selbst übernehmen. Selbst in schlaftrunkenem Zustand am frühen Morgen, wenn dieses Frühstücksbrot als Belohnung winkt sind wir gerne schon zu früher Stunde auf den Beinen. Oder zumindest lieber als ohne.

rezept-fur-eine-bananen-ricotta-stulle

Banane trifft auf Walnüsse treffen auf Honig treffen sich in der Pfanne und dann in Null Komma Nichts auf Ricotta auf frischem Brot. Die Romanze ist ebenso schnell erklärt wie vernascht! Und zudem allemal interessanter als das übliche Marmeladenbrot, Sandwichkunst darf es bei uns auch gerne schon zum Frühstück sein.

rezept-bananenbrot

Wer morgens noch Probleme hat den Einschaltknopf der Kaffeemaschine zielgenau zu treffen, dem sei unser Bananenbrot als Vormittags- oder gerne auch mal als Nachmittagssnack ans Herz gelegt. Das Rezept oder sagen wir lieber die Anleitung hierfür  haben wir unten für euch niedergeschrieben.

rezept-fur-brot-mit-karamellisierter-banane-walnussen-und-ricotta

Bananen Ricotta Stulle mit karamellisierten Walnüssen

  • 1 EL Ricotta
  • 1/2 Banane
  • einige Walnüsse, grob gehackt
  • 1 TL Honig
  1. Eine Scheibe Brot mit dem Ricotta bestreichen.
  2. Eine Pfanne erhitzen, die Banane in Scheiben schneiden und zusammen mit den Walnüsse für 1-2 Minuten in der Pfanne rösten, dann den Honig zugeben und das ganze 30 Sekunden karamellisieren lassen.
  3. Auf dem Ricottabrot verteilen und sofort Frühstücksglück genießen.

rezept-fur-eine-stulle-mit-banane-ricotta-und-karamellisierten-walnussen

Habt einen happy Freitag,
Annalena&Johanna

Rezept für wahres Hefeglück: Triple Chocolate Zimtschnecken

Nachdem wir euch nun wochenlang nur via Instagram mit Frühstücksbildern „angefüttert“ haben, hier nun endlich mal wieder ein handfestes Sonntagssüß: Triple Chocolate Hefeschnecken! Nicht, dass man die nicht auch zum Frühstück essen könnte und umgekehrt French Toast nicht zum Kaffee schmecken würde- alles für euch getestet – aber es geht doch nichts über Hefegebäck zu einem kuscheligen Sonntag auf dem Sofa.

rezept-fur-hefeschnecken-mit-dreifach-schokolade

Dreifach Schokolade verhilft hier zum absoluten Hefeglück: das Grundrezept für den Hefeteig entspricht unserem All-time-Favourite-Rezept für die weichesten, luftigsten Zimtschnecken, die es bei uns immer gibt, wenn wir mal nicht wissen, was wir backen sollen und die offiziell zu unseren Lieblingsessen zählen. Zimtschnecken for life!

rezept-fur-triple-chocolate-hefeschnecken

Zur Abwechslung haben wir dieses Mal allerdings nicht nur Zimt und Zucker in Hefeteig eingerollt, sondern den Teig zuerst mit Vollmilch-Schokoraspeln angereichert und schließlich mit gehackter weißer und dunkler Schoki gefüllt- dazu eine heiße Schokolade und fertig ist der Schoko-Schock!

rezept-fur-zimtschnecken-mit-dreierlei-schokolade

Die Zeit, in der der Kachelofen bei uns noch ab und zu angefeuert wird, nutzen wir nun noch einmal um jede Menge Hefegebäck zu produzieren, schließlich fühlt Hefeteig sich kuschlig wohl in dessen Gegenwart und läuft zu Hochtouren auf. Wir lassen euch also noch schnell das Rezept für die Triple Chocolate Zimtschnecken da, bevor wir der nächsten Runde Hefekulturen beim Arbeiten zusehen gehen.

rezept-fur-triple-chocolate-zimtschnecken

 

Triple Chocolate Hefeschnecken

Für den Hefeteig:

1 Kartoffel (125 g)
60g Butter
125ml Milch
125ml Buttermilch
1⁄2 Würfel frische Hefe (21 g oder 1 Päckchen Trockenhefe)
1 großes Ei (Gr. L)
650 g Mehl
35g Zucker
50g geraspelte Vollmilchschokolade

Für die Füllung:
25g geschmolzene Butter
75g brauner Zucker
1/2TL Zimt
75g weiße Schokolade
75g Zartbitterschokolade

1 Eigelb
2 EL Milch

  1. Die Kartoffel schälen und ca 20 Minuten lang weichkochen, dann abgießen und in eine Schüssel geben. Die Butter hinzufügen und mit einer Gabel zu einem sehr glatten Brei zerdrücken. Es sollten so wenig Stückchen wie möglich von der Kartoffel übrigbleiben.
  2. Milch und Buttermilch in einem Topf handwarm (!) erwärmen, die Hefe hineinbröckeln und verrühren bis sich die Hefe vollständig aufgelöst hat. Die Milchmischung dann zum Kartoffelbrei geben und gründlich verrühren.
  3. Das Mehl zusammen mit dem Zucker und einer Prise Salz in eine große Schüssel geben, nach und nach die Milchmischung hinzufügen und das währenddessen am besten mit den Knethacken des Rührgeräts verkneten. Schließlich das Ei hinzufügen und den Teig 10 Minuten gründlich durchkneten. Kneten ist das A und O beim Herstellen von Hefeteig. Dass der Teig genug geknetet wurde erkennt ihr daran, dass er wie trampolinmäßig in seine Ursprungsform zurückspringt, wenn ihr ihn mit dem Finger leicht eindrückt.
  4. Den Teig 60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  5. Inzwischen für die Füllung Zimt und Zucker mischen und die beiden Schokoladensorten hacken.
  6. Den gegangenen Teig ein weiteres Mal ordentlich durchkneten, dabei die geraspelte Vollmilchschokolade unterarbeiten und dann auf der leicht bemehlten Arbeitsoberfläche 45x30cm groß ausrollen. Die geschmolzene Butter darauf verteilen, mit Zimtmischung und Schokolade bestreuen und von der Längsseite her aufrollen. Die Rolle in 12 gleichgroße Teile teilen und die in einer eingefetteten und mit Mehl ausgestäubten Backform verteilen. An einem warmen Ort weitere 45 Minuten gehen lassen.
  7. Den Backofen 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Das Eigelb mit der Milch verquirlen und die Hefeschnecken damit bestreichen, bevor diese dann für 35 Minuten in den Ofen wandern. Noch warm das reinste Schokoglück!

rezept-fur-hefeschnecken-mit-zartbitter-vollmilch-und-weiser-schokoloade

Seid ihr auch heavy-Hefefans?
Habt’s zuckersüß an diesem Sonntag,
Annalena&Johanna