Zu Gast bei den Mädels von Hey Foodsister und eine gemeinsame Liebe- Ein Gastpost von Jenni von Monsieurmuffin

Während wir beide uns eine kleine Auszeit gönnen und fleißig am Sommersprossen züchten sind, haben wir für euch ein paar Gäste eingeladen um euch euren Sommer trotzdem zu versüßen. Heute zum Beispiel Jenni von www.monsieurmuffin.de Viel Spaß und sonnige Grüße!

Beerentorte_monsieurmuffin

Ihr Zuckerschnuten,

ich habe mich sehr gefreut, als die beiden mich gefragt habt, ob ich nicht einen Gastbeitrag für sie schreiben mag, weil sie in den Urlaub düsen. Und soll ich ehrlich sein? Ich bin ja sooo neidisch, liegt doch mein Jahresurlaub schon hinter mir. Ganz kurz musste ich überlegen, was ich wohl Feines für die zwei zaubern könnte. Etwas passendes zum Reiseziel oder lieber eine Pavlova, so himmlisch-fluffig, wie die Wolken, über denen die beiden jetzt in die Sonne fliegen? Aber schnell war mir klar, es kann nur ein Törtchen geben und das Rezept dazu war auch schnell gefunden.

Denn was soll ich sagen, wir haben eine gemeinsame Liebe. Nein, nicht die fürs Backen, die selbstverständlich auch, aber ich meine unsere große Liebe für Kochbücher, Zeitschriften und im Besonderen sind wir drei wohl immer einer der ersten, die zum Kiosk laufen, wenn es wieder heißt: ein neues Lecker Bakery-Heft ist da. Wobei die zwei immer viel schneller dabei sind, auch mal ein Rezept nachzubacken. Deshalb gibt es heute für euch ein Rezept aus einer der ersten Ausgaben, das mir ehrlich gestanden beim ersten Mal total missglückt ist. Also, zweiter Anlauf, Rezept geändert und so gibt es nun für die zuckersüßen Schwestern ein feines Schokotörtchen mit den aromatischsten Beeren – natürlich selbstgepflückt.

Schokotoertchen

Wollt ihr noch etwas über mich wissen? Ich bin Jenni und auf meinem Foodblog monsieurmuffin.de dreht sich alles um Kuchen, Kekse und Schokolade. Dort findet ihr leckere Cupcakes, feine Törtchen und hin und wieder gibt es kleine Reiseberichte, in denen ich euch verrate, wo ihr das beste Cafe der Stadt findet. Schaut doch mal vorbei.

Ich schnappe mir jetzt so ein wunderbares Stückchen, setze mich in die Sonne und träume vom nächsten Urlaub …

Zuckersüße Grüße

Jenni

Beeren_Schokotorte

Brownietörtchen mit süßen Beeren

Zutaten:

  • 250 g gemischte Früchte (Himbeeren, Erdbeeren, Kirschen, Blaubeeren … Was ihr am liebsten mögt)
  • 125 g Butter
  • 200 g Zartbitter-Schokolade
  • 3 Eier
  • Salz
  • 80 g Rohrzrohrucker
  • 50 g Dinkelmehl
  • 150 g Schlagsahne
  • 250 g Mascarpone
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Zubereitung:

  1. Die Früchte waschen, entstielen und gut abtropfen lassen. Eine kleine Springform (18 cm Durchmesser) fetten und den Backofen auf 175° C oder Umluft 150° C vorheizen.
  2. 150 g Schokolade hacken und mit der Butter im Wasserbad schmelzen. 5 min. abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die restliche Schokolade in grobe Stücke hacken. Die Eier trennen und das Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen. Das Eigelb und den Rohrrohrzucker in einer neuen Schüssel kurz aufschlagen. Die Schokobutter löffelweise unterrühren und das Mehl ebenfalls hinzugeben. Kurz vermengen. Nun den Eischnee und die Schokoladenstücke vorsichtig unterheben.
  3. Den Teig in die gefettete Springform geben und glatt streichen. Ca. 25 min. im Backofen backen (der Kuchen sollte innen noch etwas klebrig sein). Und anschließend vollständig auskühlen lassen.
  4. Die Sahne steif schlagen und in einer neuen Schüssel die Mascarpone, mit dem Vanillezucker cremig rühren. Die Sahne unterheben.
  5. Den Kuchen aus der Form lösen und auf eine Tortenplatte stellen. Die Mascarponecreme locker auf dem Kuchen verteilen und mit den Beeren dekorieren.

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Zu Gast bei den Mädels von Hey Foodsister und eine gemeinsame Liebe- Ein Gastpost von Jenni von Monsieurmuffin

  1. Mmmmh sieht das lecker aus! Genau das richtige Rezept für einen Kaffeeklatsch mit den Mädels… Meinst du, die Torte könnte man auch in Weckgläsern -also als Miniaturen- backen? Das wär‘ für mich das perfekte Dessert für ein sommerliches Picknick… Ich probier’s einfach mal ;-)
    Liebste Grüße, Sonja

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s