Rezept für eine Nektarinen Tarte mit Frangipane, die sogar orakelhafte Fähigkeiten hat

Manchmal braucht es im Leben einen Wink mit dem Zaunpfahl, manchmal einen mit dem Betonpfeiler und manchmal, so wie heute, einen mit der Kuchengabel.

Nektarinen Galette1.1Diese spätsommerliche Tarte mit fruchtigen Nektarinen und einer süßen Frangipane schwebte uns schon seit längerem vor. Schon bevor wir uns im Urlaub auf Sommersprossenjagd begeben haben wollten wir sie backen, leider nahm das Packchaos aber Überhand- ihr wisst ja wie das ist, wenn Frau verreisen will. Die Tarte stellte sich als perfekter Wiedereinstieg in die heimische Küche heraus, ohne viel Umstand oder Unordnung war sie ruckzuck im Ofen und als sie herauskam genauso hübsch gebräunt wie wir.

Nektarinen Galette2

Das satte Gelb der Nektarinen auf dem neuen blauen Teller erinnert ein wenig an die im Meer versinkende Sonne und hilft mit den schönen Erinnerungen, die da hervorkriechen, ein wenig über den Wieder-zu-Hause-Blues hinweg. Und wenn dann auch noch der Zipfel des ebenfalls neu erstandenen Geschirrtuchs aus dem Koffer lugt, muss das natürlich auch noch aufs Bild. Oh du liebe, saftige Nektarinen Tarte, we wheelie like you!

Nektarinen Galette5

Und dann, dieser Moment in dem dir plötzlich- sprichwörtlich und wahrhaftig- die Nektarinen von den Augen fallen: viel Türkis und ein Fahrrad, wenn das nicht der viel besagte Wink mit der Kuchengabel ist. In der Garage steht nämlich schon viel zu lange das (noch) schrecklich grüne Fahrrad, dem wir eigentlich schon viel zu lange einen neuen, türkisen Anstrich verpassen wollten. Wer hätte gedacht, dass so eine Tarte einen vor zu viel Zeit in den Ferien bewahrt! Wer weiß, vielleicht haben wir hier eine Tarte mit orakelhaften Fähigkeiten erfunden. Ihr solltet also schleunigst ausprobieren, was sie euch zu sagen hat, wenn ihr sie aus eurem Ofen holt.

Nektarinen Galette4

Nektarinen Tarte mit Frangipane

für eine Tarte (28-30cm)

  • 150g Mehl
  • 125g + 75g gemahlene Mandeln
  • 125g + 50g Zucker
  • 125g + 25g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 75g Marzipan
  • 1 TL Vanillearoma
  • 3-4 reife Nektarinen
  • Pistazien und Puderzucker zum Verzieren
  1. Mehl, 125g Mandeln, 125g Zucker, 125g Butter, Salz und einem Ei zu einem Mürbeteig verkneten und eine halbe Stunde im Kühlschrank abkühlen lassen.
  2. Währenddessen 25g Butter schmelzen, den Marzipan mit einer Küchenreibe fein raspeln. Beides zusammen mit 75g Mandeln, 50g Zucker, einem Ei und dem Vanillearoma zu einer Creme verrühren.
  3. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Mürbteig am besten schon auf Backpapier mit etwas Mehl zu einem großen Kries (28-30cm) ausrollen. Die Creme darauf verteilen, allerdings 2-3cm Platz zum Rand lassen.
  4. Die Nektarinen in Spalten schneiden (geht am besten, wenn ihr die Nektarinen rundum einritzt und dann aufdreht) und kreisförmig auf der Creme verteilen. Dann den freien Rand nach innen auf die Nektarinenspalten klappen. Dazu am besten den Teig mit Hilfe des Backpapiers anheben und anschließend umklappen.
  5. Im vorgeheizten Ofen ca 20-25 Minuten backen, sodass der Mürbeteig schön goldbraun wird.
  6. Auskühlen lassen, mit Puderzucker und einer Handvoll ungesalzenen Pistazien bestreuen.

Nektarinen Galette3

Und als hätte die Tarte es gewusst, ist das Motto der aktuellen Runde Ich backs mir – Tarte. Das sollte alle Zweifel am Können dieser kleinen Köstlichkeit aus der Welt schaffen. Hier könnt ihr nachlesen, was es mit der tollen Aktion, die Clara jeden Monat auf ihrem Blog veranstaltet auf sich hat.

Habt einen schönen Sonntag,

Annalena&Johanna

 

Advertisements

5 Gedanken zu “Rezept für eine Nektarinen Tarte mit Frangipane, die sogar orakelhafte Fähigkeiten hat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s