Voll im Herbstrend: Rezept für einen Kürbiskuchen mit Ahornsirup-Frischkäsefrosting

Rezept für einen Kürbiskuchen mit AhornsirupfrostingAb heute sind wir auch farbtechnisch so richtig im Herbsttrend. Graue Mäuschen? Nichts da, diesen Herbst wird nicht nur die Kürbissuppe mit Gewürzen aufgepimpt, sondern man selbst gleich mit. Curry und Zimt auf Hose und Bluse- das trägt man jetzt wohl so.

Rezept für Kürbiskuchen mit AhornsirupfrostingWie gut, dass wir gerade einen Kürbiskuchen mit herbstlichen Gewürzen gebacken haben. Ohne Schürze, versteht sich (nicht, dass die noch dreckig wird…) Die Gewürzflecken auf unserm T-Shirt sind jetzt doch Trend, oder? Und auch der Kuchen trägt Zimt mit Würde. Im Kühlschrank hat er die Frischkäsemaske aufgelegt, wurde mit Zimt bepudert und ist nun bereit für den Runway alias unsere Kuchentafel.

Rezept Kürbiskuchen mit Ahornsirupfrosting

„Das’n Look“ würde Guido sagen und deshalb haben wir heute auch ein Foto für euch. Modelqualitäten hat er nämlich allemal, unser Herbstkuchen. Kamerascheu ist er wirklich nicht, kein Wunder bei dieser tollen Farbe. Und das alles ohne künstliche Zusätze. Natur pur lautet die Devise.

Rezept für einen Kürbiskuchen mit Ahornsirupfrosting Hey Foodsister Blog

Wie mit so vielen Trends, so auch hier: wer hat’s erfunden? Die Amerikaner. Die backen schon seit Jaaaahren köstlichsten Pumpkin-Pie. Falls ihr also Angst vor Gemüse im Kuchen habt, denkt daran: Kürbis im Kuchen, das hat sich bewährt. Und es schmeckt. So richtig nach Herbst, nach raschelndem Laub und regnerischen Tagen.

Rezept für einen Kürbiskuchen mit Ahornsirupfrosting Hey Foodsister

 Kürbiskuchen mit Ahornsirup-Frischkäsefrosting

für eine kleine Springform 20-24cm

  • 400g Hokkaido-Kürbis (oder ca 300g Kürbis-Püree)
  • 175ml geschmacksneutrales Pflanzenöl
  • 120g brauner Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 EL Joghurt
  • 3 Eier
  • 1 TL Backpulver
  • 200g Mehl
  • 2 TL Zimt
  • 1/4 TL gemahlener Ingwer
  • 1/4 TL gemahlene Nelken
  • 1 Prise Salz
  1. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Springform 20-24cm einfetten und mit Mehl ausstäuben.
  2. Den Kürbis waschen, entkernen und in Würfel schneiden. Wasser in einem Topf aufkochen und Kürbis etwa 10 Minuten lang kochen bis er gar ist. Abgießen und mit einem Pürierstab fein pürieren.
  3. Mehl, Backpulver, Gewürz und Salz mischen.
  4. In einer Schüssel Öl, braunen Zucker, Vanillezucker und Joghurt glattrühren. Ein Ei nach dem anderen unterrühren bis der Teig schön cremig ist. Dann die Mehlmischung sowie das Kürbispüree unter die Masse rühren und so lange rühren, bis alles geradeso gut vermischt ist.
  5. Den Teig in die vorbereitete Form füllen und im Ofen ca 45-50 Minuten backen (Stäbchenprobe), gut auskühlen lassen und währenddessen das Frosting vorbereiten
  • 75g Frischkäse (Raumtemperatur)
  • 25g sehr weiche Butter
  • 30g gesiebter Puderzucker
  • 25g brauner Zucker
  • 3 EL Ahornsirup

Alles mit den Schneebesen des Rührgeräts glattrühren und auf dem ausgekühlten Kuchen verstreichen. Evtl. mit etwa Zimtpulver bestreuen und bis zum Servieren kalt stellen.

Rezept für Kürbiskuchen mit Frischkäsefrosting

Übrigens funktioniert der Kuchen auch super als herbstlicher Raumbedufter ;)

Happy Sunday and let there be cake,

Annalena&Johanna💕

Advertisements

14 Gedanken zu “Voll im Herbstrend: Rezept für einen Kürbiskuchen mit Ahornsirup-Frischkäsefrosting

  1. Letztens erst dachte ich: „Ich müsste eigentlich endlich mal ein gutes Rezept für Pumpkin Pie haben, wo das bei den amerikanischen Bloggern doch immer so lecker klingt!“ (Aber ich misstraue deren Rezepten immer ein bisschen – oder eher meinen Übersetzungskünsten ;-)
    Und zack, liefert ihr mir hier ein köstlich klingendes Rezept auf Deutsch, mit Gramm-Angaben und allem drum & dran! Danke für euer perfektes Timing und einen ganz wunderbaren Herbst wünsche ich euch!

    1. Haha, das Misstrauen kennen wir nur zu gut, unsere Theorie ist ja, dass das an der unterschiedlichen Zusammensetzung von Mehl, Zucker und Co dort oder den Druckverhältnissen oder den Backöfen oder irgendetwas anderem chemischen liegt, dass wir einfach nicht erklären können- aber jetzt wo du die Übersetzung erwähnst… das könnte zusammenhängen ;)
      Dieses Rezept ist auf jeden Fall getestet und mit echt deutschen Maßangaben
      Liebe Grüße,
      Annalena&Johanna

  2. Entweder ich bin blind oder ich finde nicht den Schritt, an dem die Kürbismasse auf/zu dem Teig kommt.

    Kann mir jemand helfen?

  3. Liebe Annalena,
    liebe Johanna,

    dieses leckere Rezept werde ich direkt heute nachmachen. Ganz ganz lieben dank dafür. Ich bin gespannt und werde berichten. :)

    Herzliche Grüße
    Janina

  4. Der Kuchen ist der Hammer! 😋
    Habe ihn schon einige Male nachgebacken..uA. auch mit Butternut Kürbis. Btw, passt auch zu Weihnachten von der Würze her😋

  5. Ich möchte morgen gern euer tolles Rezept backen und habe nur eine 26er Springform. Wieviel muss ich da von allem nehmen?
    Und ist bei den 400g Kürbis nur reines Kürbisfleisch gemeint, also gewogen nachdem die Kerne raus sind?
    Freu mich auf euere Antwort

    Herzliche Grüße
    Jacqueline

    1. Liebe Jacqueline,

      für eine 26er Form alle Zutaten mit 1,7 multiplizieren und die Backzeit ein wenig verlängern- sollte dann genauso gut funktionieren! Und den Kürbis haben wir erst nach dem Wiegen entkernt, die Angabe ist mit Kernen und Co.

      Frohes Backen und Kuchenessen,
      Annalena&Johanna

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s