Herd kaputt? Dann kommen die Pfannkuchen eben aus dem Backofen- Rezept für fluffigen Ofenpfannkuchen

Unser Herd bereitete uns diese Woche ziemlich große Sorgen. Als Foodblogger, Kochfanatiker und Essenslieber haben wir eine große Affinität zu Küchengeräten aller Art, lieben jedes einzelne der drölfzig Gerätchen und Aufsätze in unserem Schrank, scheinen sie noch so unnütz auf den ersten Blick.

Rezept für einen Ofenpfannkuchen

Es rächte sich allerdings diese Woche, dass wir noch nicht in Besitz eines Panncake-Makers oder einer ähnlichen fancy Erfindung sind. Denn ausgerechnet einer unserer treuesten Gefährten hat uns ganz schön im Stich gelassen. Mit einem Pluff verabschiedete sich unser Herd und hinterließ die Frage, die sich mit Sicherheit jeder von uns in diesem Moment gestellt hätte: Was wird jetzt aus unseren Sonntags-Panncakes?! Glücklich schätze sich, wer eine solche Pancake-Zaubermaschine besitzt.

Rezept für Ofenpfannkuchen Hey Foodsister

Stattdessen scheinen alle Pancake-Träumchen mit einem einzigen Pfluff verflogen. Not macht ja aber bekanntlich erfinderisch und in diesem Falle auch noch äußert leckere Pfannkuchen. Unser Backofen wurde zum Retter in der Not und beglückte uns mit Ofenpfannkuchen zum Sonntagsfrühstück. Während die KitchenAid fleißig ihre Runden dreht und den Teig anrührt, dreht der Backofen zu voller Hitze auf und zaubert quasi von alleine unheimlich luftige Pfannkuchen, während du den Tisch deckst.

Rezept für einen Ofenpfannkuchen Hey Foodsister

Zu einem kleinen Sonntagswölkchen bauscht sich der Pfannkuchen im Ofen auf. Dann wird’s sportlich (Sonntagssport: check!), denn die Pfanne muss so schnell wie möglich vom Backofen zum Tisch gebracht werden, wo die versammelte hungrige Meute dann hoffentlich noch einen Blick auf die volle Pracht erhaschen kann, bevor der Pfannkuchen in sich zusammensackt und unter einer Puderzuckerschicht begraben wird.

Rezept für Ofenpfannkuchen Hey Foodsister

Für alle, deren Herd auch den Geist aufgegeben hat, folgt hier das Rezept- allen anderen sei es natürlich auch sehr ans Herz gelegt.

Ofenpfannkuchen
für eine kleine (ofenfeste!) Pfanne

  • 1 Ei
  • 1 EL Zucker
  • 60g Milch
  • 30g Mehl
  • etwas Butter
  • 1 Prise Zimt/ Zitronenabrieb/ Vanillezucker oder was immer ihr mögt
  1. Den Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Das Ei trennen, Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Das Eigelb mit Zucker, Milch und Mehl (+ evtl. Zitrone/Zimt/Vanille) zu einem glatten Teig verrühren und das Eiweiß vorsichtig unterheben.
  3. Ein kleines Stück Butter in die Pfanne geben und im heißen Ofen schmelzen lassen. Dann den Teig einfüllen und den Pfannkuchen ca 7 Minuten backe. Dann den Ofen ausschalten, den Pfannkuchen aber noch etwa 3 Minuten im heißen Ofen stehen lassen, damit er sich zu voller Größe aufplustern kann.
  4. Den fertigen Pfannkuchen mit Puderzucker schnell servieren bevor er in sich zusammenfällt

Rezept für Ofenpfannkuchen

Habt einen wundervollen Sonntag und lasst euch nicht unterkriegen von kaputten Herden, miesem Wetter oder was auch immer,
Annalena&Johanna💕

Advertisements

2 Gedanken zu “Herd kaputt? Dann kommen die Pfannkuchen eben aus dem Backofen- Rezept für fluffigen Ofenpfannkuchen

  1. Hey,
    das ist ja mal wieder toll geschrieben und klasse Fotos. Bei mir gab es heute keine Pfannkuchen dafür aber Ingwerkuchen. Vielleicht möchtet ihr ja mal bei mir vorbeischauen ;)
    Ich wünsche euch schnellstmöglich einen funktionierenden Herd und einen schönen Sonntag,
    Inga ✨

    1. Lieben Dank liebe Inga,
      das einzige, was so gut ist wie Pfannkuchen zum Frühstück, ist Kuchen zum Frühstück. So ein Stück von deinem Ingwerkuchen scheint uns da ideal ;)
      Hab noch einen schönen Abend,
      Annalena&Johanna

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s