The Great Bosch Bake Off: Wir haben mit der neuen MUM 5 Küchenmaschine Probegebacken und ein herbstliches Pflaumendessert im Glas gezaubert!

Bosch MUM5 Backevent Sweet Table ZuckermonarchieDen nachfolgenden Post darf unsere lila KitchenAid niemals zu Gesicht bekommen. Deshalb haben wir sie heute Morgen sorgfältig in der hintersten Küchenschrank-Ecke versteckt, gleich neben dem verstaubten Donutbackblech. Vor kurzem sind wir ihr nämlich fremd gegangen. Unsere neue Liebelei ist rosa, hört auf den Namen MUM 5 und stammt aus dem Hause Bosch.

Bosch MUM5 Backevent Sweet Table Cupcake Zuckermonarchie Hamburg

Dass die neue Creation Line eben dieser Küchenmaschine aber auch noch durch Handfestigkeit statt nur der mädchentraumhaften Optik besticht, davon durften wir uns beim Bosch Backevent im zuckersüßen Café Zuckermonarchie in Hamburg zusammen mit fünf anderen Foodbloggeretten überzeugen. Bevor wir euch also mit Fakten bombardieren, wie zum Beispiel, dass die MUM 5 ganz locker mal 1 kg Mehl verarbeiten kann und damit viel besser als die meisten ihrer Kolleginnen abschneidet, schaut euch diesen Sweet Table an, mit dem uns die Zuckermonarchie begrüßte!

Bosch Backevent MUM 5 Küchenmaschine Gentle Pink

Aber natürlich waren wir nicht zum Cupcake Essen alleine angereist (auch wenn das wirklich eine Reise wert wäre…). Damit wir euch auch wirklich von unseren Erfahrungen berichten können und hier nicht nur irgendwelche Daten aus zweiter Hand aufsagen haben sich Bosch und die Zuckermonarchie eine kleine Challenge für uns ausgedacht. Aufgeteilt in drei Teams backten wir um die Wette auf der Suche nach dem innovativsten, leckersten, fruchtigsten, hübschesten Dessert im Glas. Das sollte bestimmten Anforderungen entsprechen: Jedem Team wurde eine Frucht zugeteilt, die miteingebet werden musste, genauso wie etwas Gebackenes, etwas Cremiges, etwas Würziges und etwas Knuspriges.

Bosch Backevent MUM5 Pflaumendessert Challenge

Mit den Backöfen liefen unsere Köpfe heiß und Bake Off Stimmung zog in die Zuckermonarchie ein. Dass man selbst als betagter Foodblogger nicht mal so eben ein Rezept für eine Mousse au Chocolate aus der Backschürze schüttelt ist natürlich klar. Deshalb standen uns die Konditoren der Zuckermonarchie dabei mit Rat, Tat, gutem Geschmack und ruhigem Händchen zur Seite. Als „Team Pflaume“ erprobten wir die MUM 5 zusammen mit Laura von TryTryTry (früher Himbeermarmelade). Wir erdachten uns ein Pflaumenkompott, in dem ein Maronenkuchenboden badet, getoppt von einer Zimtmousse mit weißer Schokolade und einem Schokoknusperboden.

Bosch Backevent MUM 5 Pflaumenkompott Dessert im Glas

Ganz schön viel Arbeit für die kleine, recht leichte Küchenmaschine. Den Rührteig rührte sie aber mit links, auch wenn trotz des Planetary Mixings Teigreste am Schlüsselrand kleben blieben. Das Problem hat ja bekanntlich jede Küchenmaschine, aber auch hier hat Bosch eine Lösung parat: ein Schneebesen mit integrierter Gummilippe, die den Teig am Rand abkratzt, denn natürlich kann man den normalen Metallschneebesen nicht am Schlüsselrand kratzen lassen ohne diese dabei kaputt zu machen.
Die Sahne für die Mousse war im Nu aufgeschlagen und trotz drei gleichzeitig rotierender Küchenmaschinen mussten wir uns unsere -streng geheimen- Ideen für unser Dessert nicht entgegenschreien, sondern konnten uns leise genug darüber unterhalten um sie für uns zu behalten.

Bosch Backevent MUM 5 Küchenmaschine Pflaumendessert

Für alle, die bei dem ganzen Gerede von leckeren Desserts, Cupcakes und Cake Pops jetzt selbst Lust bekommen haben ihre Küche auf den Kopf zu stellen kommt hier unser Rezept für ein Pflaumendessert mit Zimtmousse und schokoladigem Knusperboden. Der war übrigens DIE Offenbarung des Tages und falls ihr nur eines von dem Dessert nachmacht, dann den Knusperboden!

Bosch Backevent Pflaumen

Dessert im Glas mit Pflaumenkompott, Zimtmousse und Schokoknusperboden
für 6 Dessertgläser mit 7-8 cm Durchmesser

Pflaumenkompott:
500g Pflaumen in kleinen Würfeln
100g Zucker
50ml Wasser
4cl Rum
je eine gute Prise Zimt, Nelken und Orangenabrieb

  1. Den Zucker langsam in einem Topf erhitzen und schmelzen lassen bis er Karamell hellbraun ist (VORSICHT heiß!)
  2. Den Zucker mit dem Wasser ablöschen (doppelt VORSICHT, Spritzgefahr!)
  3. Den Rum sowie den Zimt, die Nelken und Orangenabrieb zugeben, anschließend die Pflaumen hinzufügen und im Karamell köcheln lassen bis sie weich.

Maronenboden:
125g Butter
125g Zucker
2 große oder 3 kleine Eier
1 gestr. TL Backpulver
125g Mehl
100g vorgegarte Maronen

  1. Den Backofen auf 180°C Ober-/ Unterhitze vorheizen, eine Springform (20-22cm) einfetten und mit Mehl ausstäuben.
    Butter und Zucker mit dem Schneebesen des Rührgeräts hell schaumig rühren, dann ein Ei nach dem anderen unterrühren.
  2. Mehl mit Backpulver mischen, auf die Buttermasse sieben und ebenfalls unterrühren.
    Zum Schluss die Maronen in den Teig hineinbröseln, das geht am besten wenn sie mit den Fingern zerrieben werden. Die Maronen unterheben und den Teig in die vorbereitete Springform füllen.
    Im vorgeheizten Ofen etwa 30-40 Minuten backen bis der Kuchen Farbe bekommt, eventuell mit der Stäbchenprobe testen ob er fertig ist.
  3. Sobald der Kuchen ausgekühlt ist den harten „Deckel“ abschneiden und 6 Kreise ausstechen, die etwa 2 cm kleiner als die Gläser, in die das Dessert gefüllt werden soll, sind.

Weiße Schokoladenmousse:
3 frische Eier
40g Zucker
75g weiße Kuvertüre, geschmolzen
100g geschlagene Sahne
1 Blatt Gelatine
1 gestr. TL Zimt

  1. Die Eier mit dem Zucker in einer Schüssel über dem Wasserbad heiß aufschlagen bis die Masse hell und cremig wird, also die Eier anfangen zu stocken und die Masse so fester wird. Dabei darauf achten, dass das ganze nicht zu heiß wird, da sonst Rührei entsteht.
  2. Die Eiermasse vom Wasserbad nehmen und solange weiterführen bis sie abgekühlt ist, dabei die Kuvertüre unterrühren.
  3. Die Sahne, sowie den Zimt unter die abgekühlte Masse heben.
    Falls die Mousse noch immer zu flüssig ist die Gelatine in kaltem Wasser aufweichen, mit einem Esslöffel Wasser in einem kleinen Topf erwärmen bis sie flüssig ist, dann vom Herd nehmen und zwei Esslöffel der Mousse zum Angleichen unterrühren. Nun die Gelatine unter ständigem Rühren unter die restliche Mousse unterheben.
    Die fertige Schokomousse mindestens 30 Minuten kalt stellen

Knusperboden:
40g dunkle Kuvertüre
70g Mandelnougat
20g Kakaobutter
40g Hippenbruch (getrocknete, zerbröselte Crêpes)

  1. Die Kuvertüre, Nougat und Kakaobutter über dem Wasserbad schmelzen, Hippenbruch unterrühren und das ganze auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech glattstreichen.
  2. Im Kühlschrank vollständig auskühlen lassen, dann 6 Kreise ausstechen, die in etwa den Durchmesser der Gläser, in die das Dessert gefüllt werden soll haben.
    Aus dem Rest könnt ihr kleine Kreise ausstechen, mit denen ihr das Dessert am Ende verzieren könnt.

Und so wird das Dessert gebaut:
Das Pflaumenpott gleichmäßig auf die 6 Gläser verteilen. Einen Maronenbodenkreis darauflegen und etwas andrücken, sodass er fast im Kompott verschwindet.
Nun die Gläser auf einem Tablett oder einem Teller leicht schräg aufstellen. Das funktioniert zum Beispiel, wenn man sie in einen Eierkarton stellt oder gegen eine Backpapier-Packung lehnt-
Die Mousse in einen Spritzbeutel füllen und die Hälfte davon in die Gläser einspritzen, sodass der Maronenboden rundum verdeckt ist und sodass die Creme später diagonal im Glas steht, wenn die Gläser aufgestellt werden. Mit einem Hippenbruch-Kreis abdecken und für mindestens 30 Minuten kalt stellen.
Nun die Gläser gerade aufstellen und die restliche Creme einfüllen, so viel, dass man die Hippenbruch-Kreise nur noch zu 1/3 herausspitzen sieht. Am besten nun noch einmal für 30 Minuten kalt stellen.
Mit den restlichen Knusperkreisen oder mit einem Karamellgitter verzieren.

Bosch Backevent MUM 5 Pflaumendessert Zimtmousse

Gewonnen haben wir mit unserem Dessert leider nicht, der erste Platz ging (sehr verdient) an Frau Zuckerstein und Das Freulein backt mit ihrem Quitt’star. Davon könnt ihr euch selbst in der Zuckermonarchie überzeugen, wo der Brownie mit Frischkäse Mousse und Quittenragout momentan angeboten wird. Oder ihr backt ihn euch selbst, das Rezept findet ihr beim Freulein, genauso wie ihr ein weiteres tolles Rezept für ein Sandorn Dessert mit Tonkacreme, kreiert von Antonella und Stephie von Meine Küchenschlacht, auf Antonella’s Backblog findet. Und jetzt finde mal aus den drei Knaller Rezepten das Leckerste! Die perfekte Beschäftigung für einen Sonntag wie diesen…
Und falls euch noch das passende Equipment fehlt werdet ihr bei Bosch mit Sicherheit fündig, die neue MUM 5 können wir guten Gewissens weiterempfehlen.

Bosch Backevent MUM 5 Desserts im Glas

Genießt den Sonntag mit viel Kuchen,
Annalena&Johanna

______________________________

Vielen Dank an Bosch, Segmenta und die Zuckermonarchie uns dieses tolle Event ermöglicht zu haben! Wir hatten großen Spaß dabei die MUM 5 zu testen und Dank dessen können wir hier unsere ehrliche und selbstverständlich eigene Meinung teilen.

Bild von Annalena beim Backen: Segmenta

Advertisements

2 Gedanken zu “The Great Bosch Bake Off: Wir haben mit der neuen MUM 5 Küchenmaschine Probegebacken und ein herbstliches Pflaumendessert im Glas gezaubert!

    1. Liebe Andrea,
      wie schön, dass du mit der MUM5 genauso zufrieden bist wie wir. Die Torte sieht jedenfalls sehr lecker aus, wer weiß vielleicht rührt die schon bald auch mal unsere Küchenmaschine an ;-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s