Was ein Schokoladenfest: Schokoladenwirbelbrot, heiße Schoki mit Guarana-Schuss und 10% Rabatt für euren Einkauf bei koawach!

Rezept für Hefezopf mit Schokowirbel und koawach Schokolade

Seien wir mal ehrlich, die wirklich essentiellen Entscheidungen unseres Lebens treffen wir an einem Sonntagmorgen nicht. Alles, was über das Niveau von „Aufstehen oder Liegenbleiben?“ oder „Noch einen Pancake mehr?“ hinausgeht halten wir für absolut unangemessen und bei weitem zu anspruchsvoll. Bücher, Zeitungen oder Magazine, die uns beim ausgiebigen sonntäglichen Nichtstun begleiten sollen, liegen deshalb besser immer schon am Abend vorher bereit.

Rezept für Schokoladenwirbelbrot

Der Frage nach Kaffee oder heißer Schokolade gingen wir ob unserer komatösen Entscheidungsfähigkeit bisher meist mit der Antwort „Tee!“ aus dem Weg, an besonders abenteuerlustigen Tagen finden wir mit Mocca einen Kompromiss, wenn auch einen mehr kaffe- als schokoladenlastigen. Die Entscheidung die mit Guarana gemischte Trinkschokolade von koawach zu probieren, haben wir von daher locker an einem Sonntagmorgen getroffen.

Rezept für Schokoladenbrot und koawach Schokolade

Guarana klingt zugegebenermaßen ziemlich exotisch, ist aber nichts anderes als ein leckerer Wachmacher, da es von Natur aus Koffein enthält. Gemischt mit fair gehandeltem Kakao lässt koawach daraus ein Trinkschokoladenpulver entstehen, mit dem in null Komma nichts eine morgentaugliche Schokolade mit Schuss gemischt ist. Ist heiße Schokolade euer Einschlafgetränk steigt ihr einfach auf die Sorten ohne Guarana um, die gibt es dann auch in verschiedenen Sorten wie zum Beispiel Chili oder Zimt+Kardamom.

Rezept für Schokoladen Babka und Rabatt bei koawach

Diese Sorte wirbelt sich heute morgen mit Zartbitterschokolade und Haselnüssen auch durch unser Frühstück und hinterlässt dabei eine zart zimtige Schokomarmorierung im luftigen Hefeteig. So ein Schokobrot lässt sich super schon am Vorabend zubereiten, einfach über Nacht im Kühlschrank gehen lassen und am nächsten Morgen frisch gebacken warm genießen- im Bett mit einer guten heißen Schokolade für Erwachsene versteht sich.

Rezept für eine Schokoladen Babka

Schokoladenwirbel Brot (Schokoladenbabka)

Hefeteig:
180 ml Milch
150g Butter, geschmolzen
1 Würfel Hefe
60g Zucker
2 Eier
1 Eigelb + 1 Eiweiß
475g Mehl
1 TL Salz
Füllung:
4 EL Butter
50g Zartbitterschokolade
30g Puderzucker
2 EL Kakaopulver (z.B. Zimt+Kardamom von koawach)
50g grob gehackte, geröstete Haselnüsse
150g Zucker
150 ml Wasser

  1. Für den Hefeteig Milch lauwarm erwärmen, Mehl mit dem Salz in eine große Schüssel geben und eine Mulde formen. In diese Hefe und 1 EL Zucker hineinbröseln, Milch langsam zugeben und mit ein wenig Mehl von der Seite zu einem Vorteig verrühren. Diesen etwa 10 Minuten gehen lassen. Eier und Eigelb sowie restlichen Zucker und die geschmolzene Butter mit den Knethacken des Rührgeräts unterkneten und etwa 5 Minuten lang kneten bis ein glatter Teig entstanden ist. Solltet ihr das Gefühl haben der Teig sei zu klebrig fügt ihr einfach noch ein wenig Mehl hinzu. Diesen dann an einem warmen Ort abgedeckt für eine Stunde zu doppeltem Volumen aufgehen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Füllung vorbereiten: Butter und Schokolade schmelzen, dann Puderzucker und Kakaopulver unterrühren und ein wenig abkühlen lassen.
  3. Den Teig zu einem ca 30x50cm großen Rechteck ausrollen. Die Schokoladenfüllung darauf verstreichen, dabei einen guten Zentimeter an den Seiten aussparen, und die Haselnüsse darüber verteilen.
  4. Den Teig von der längeren Seite her aufrollen. Die so entstandene Rolle dann mit einem scharfen Messer der Länge nach halbieren, sodass ihr zwei Rollen habt und die einzelnen Schoko-Lagen sehen könnt.
    Diese beiden Schokozöpfe dann miteinander verwirbeln und in die eingefettete und mit Mehl aufgestäubte Kastenform legen. Weitere 45 Minuten gehen lassen.
    Den Backofen auf 200°C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Das Eiweiß mit einem Schluck Milch verquirlen und das Schokobrot damit bepinseln.
    Im vorgeheizten Ofen ca 45 Minuten lange backen, dabei darauf achten, dass es nicht zu braun wird, eventuell mit Albfolie abdecken.
  5. In der Zwischenzeit für den Zuckersirup Zucker und Wasser in einem kleinen Topf aufkochen und etwa 5 Minuten köcheln lassen bis der Zucker sich aufgelöst hat.
    Das Brot 5 Minuten auskühlen lassen, aus der Form stürzen und mit dem Zuckersirup übergießen.

Rezept für Schokoladenbrot und Rabatt bei koawach

 

Für alle Dschungelkakao-Freunde haben wir hier ein kleines Geschenk: mit dem Code KOA@HEYFOODSISTER bekommt ihr bis Ende März 10% Rabatt auf euren Einkauf bei koawach!
Habt einen faulen Sonntagmorgen,
Annalena&Johanna

 

 

_________
Dieser Post entstand in Zusammenarbeit mit koawach- einem Startup mit der Idee die Kakaowelt auf faire Weise aufzumischen, das wir von daher gerne unterstützen.

Advertisements

2 Gedanken zu “Was ein Schokoladenfest: Schokoladenwirbelbrot, heiße Schoki mit Guarana-Schuss und 10% Rabatt für euren Einkauf bei koawach!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s