Eine luftige Beeren Pavlova mit Schokosahne für heiße Sommernachmittage

Rezept für eine Beeren Pavlova

Nach langem sehnsüchtigsten Warten kommt er dann doch jedes Jahr- der Sommer. Und jedes Jahr hat man trotz Langzeitstudie des Wetterberichts das Gefühl von ihm überrollt zu werden. Von Daunendecke zu Sommerkleidchen in nur einer Nacht! (Oft dann auch leider wieder umgekehrt…). Das Wetter kann zwar die Lust auf dicke Buttercremes verderben, keineswegs aber den Jieper nach einem Sonntagssüß.

Rezept für eine Beeren Pavolva mit weißer Schokoladencreme

Damit ihr da rezepttechnisch bestens vorbereitet seid teilen wir heute ein Pavolva Rezept mit euch, bei dem wir wortwörtlich den Ofen ausschalten. Aber von vorn: Auch wenn Pavlova ziemlich nach russisch kaltem Winter klingt, verbirgt sich dahinter vielmehr eine luftige Baisertorte, die an heißen Sommertagen fast wolkengleich auf der Kaffeetafel schwebt. Um den Baiser nicht zu sehr mit Kälte zu verängstigen- denn daran würde er im wahrsten Sinne des Wortes zebrechen- wird der Ofen nach einer Stunde niedrigen Backens ausgeschaltet bis er vollständig abgekühlt ist.

Rezept für eine Pavlova mit weißer Schokosahne und Beeren

Und während eine Buttercreme im Angesicht der Sonne nur so dahinschmelzen würde, macht die Pavlova dann eine durchaus hübsche Sommerfigur, prall gefüllt mit luftiger weißer Schokosahne und Beeren. Das wiederum passt wunderbar zum aktuellen beerdigen Motto von Clara’s Ich backs mir Runde– eine Aktion bei der wir schon viel zu lange nicht mehr teilgenommen haben. Alles darüber könnt ihr hier nachlesen. Und wenn ihr damit fertig seid haben wir unten das Rezept für diese sommerliche Leckerei für euch

Rezept für eine Pavlova mit Beeren und weißer Schokocreme

 

Pavlova mit Beeren und weißer Schokoladen Sahne Creme

4 Eiweiß
250g feiner Zucker
1 gestr. EL Speisestärke
1 TL Essig

300g Sahne
100g weiße Schokolade
200g Erdbeeren
100g Himbeeren
100g Brombeeren
100g Heidelbeeren

  1. Am Tag zuvor: Die Sahne in einem Topf erwärmen, die Schokolade in Stücken zugeben und Rühren bis die Schokolade sich aufgelöst hat. Die Sahne dann im Kühlschrank für mindestens 7 Stunden, am besten über Nacht kalt stellen.
  2. Den Backofen auf 120°C Ober-/ Unterhitze vorheizen.
    Auf die Rückseite eines Bogen Backpapiers einen Kreis mit etwa 20 cm Durchmesser zeichnen, in dessen Mitte dann einen Kreis mit 10 cm Durchmesser aufmalen. Das ist die „Form“ für die Pavlova, der Eischnee wird später als Kranz darauf verteilt. Das Backpapier umdrehen, die Kreise sollten gut sichtbar sein, wenn nicht noch einmal mit einem Bleistift nachfahren.
  3. Die Eiweiß mit den Schneebesen des Handrührgeräts sehr steif schlagen, dabei den Zucker einrieseln lassen. Wenn der Zucker im Eischnee aufgelöst ist und die Meringue Masse glänzend und fest ist (der Schneebesen des Rührgeräts sollte nicht umfallen, wenn ihr ihn in die Mitte steckt) die Speisestärke und den Essig unterrühren.
  4. Die Meringuemasse auf die vorbereitete Schablone verteilen. Die Masse ist sehr geduldig und kann nach Herzenslust geformt werden. Bist du mit der Form zufrieden kommt die Pavlova für 1 Stunde in den Ofen. Ganz wichtig! Nach dieser Stunde nicht den Ofen aufreißen, sonst habt ihr am Ende einen Scheiterhaufen. Stattdessen den Ofen ausschalten und vollständig abkühlen lassen. Erst dann könnt ihr die Pavolva aus dem Ofen holen und auf eine Tortenplatte setzen.
  5. Die Schokoladensahne steif schlagen und zusammen mit den Beeren auf der Pavlova verteilen.

Rezept für einen Pavlova Kranz mit weißer Schokocreme und Beeren

Rezept für eine beerige Pavlova mit Schokocreme

Habt wie immer den herrlichsten Sonntag,
Annalena&Johanna

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s