Ein Rezept für gebackene Espresso Schoko Donuts mit einer ordentlichen Prise Glitzer

Huiuiui, heute kommt die Glitzerkanone mal wieder zum Einsatz, denn wir schmeißen eine Mini-Party mit diesen gebackenen Espresso Schoko Donuts! Einerseits gilt es natürlich das neue Jahr gebührend zu begrüßen und was mit Donut beginnt, das steht ja schon einmal unter einem guten Stern. Andererseits sind diese kleinen Schokoleckereien unser Mitbringsel zur finalen Ich backs mir Sause auf Claras Blog Tastesheriff.

rezept-fur-schokoladen-espresso-donuts

Als Fans der ersten Stunde ist es viel mehr Pflicht als Kür auch an der letzten Runde Ich backs mir teilzunehmen, oft genug haben wir uns zu Gedanken zu dem von Clara vorgegebenen Thema gemacht und leckerste Köstlichkeiten wie diese Zimtschnecken Waffeln, ein Schokoladen Espresso Cheesecake, Apfelrosen oder Blaubeermuffins sind dabei entstanden.

rezept-fur-schoko-espresso-donuts

Nun also auf in die letzte Runde, Silvesterparty lautet das Motto und Espresso Schoko Donuts unser Rezept. Zwar ist Silvester nun schon vorbei, aber auch jede andere Party versüßen diese Kringel und wer weiß, vielleicht wirkt der Espresso im Teig ja als Wachmacher zu späterer Stunde. Zur Feier des Tages haben wir den Goldglitzerstaub ausgepackt und die fertigen Donuts ordentlich beglitzert.

rezept-fur-gebackene-schokoladen-espresso-donuts

Espresso Schoko Donuts

für ein Donutblech mit 12 Mulden

75g Zartbitterschokolade, geraspelt
2 EL Amaretto
50ml kalter Espresso
125g weiche Butter
2 Eier
75g Zucker
125g Mehl
1 TL Backpulver
1 Prise Salz

100g Zartbitterkuvertüre
1 EL Butter
essbares Glitzerpuder nach Belieben

  1. Eine Donutbackform einfetten und mit Mehl ausstauben. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Butter und Zucker mit den Schneebesen des Rührgeräts hell schaumig aufschlagen. Dann ein Ei nach dem anderen gründlich unterrühren. In einer separaten Schüssel Mehl und Backpulver mit einer Prise Salz mischen, in einer zweiten Espresso und Amaretto. Nun die Mehlmischung abwechselnd mit der Espresso Mischung unter die Buttermasse rühren. Dabei so lange verrühren bis ein glatter Teig entstanden ist. Zuletzt die Schokoraspeln unterheben.
  3. Den Teig am besten in einen Spritzbeutel füllen und mithilfe dessen die einzelnen Mulden der Donutform zu 2/3 befüllen. Die Donut im vorgeheizten Ofen etwa 12-15 Minuten backen, sofort aus der Form stürzen und auskühlen lassen.
  4. In der Zwischenzeit die Kuvertüre zusammen mit der Butter über dem Wasserbad schmelzen. Die Donut zur Hälfte mit der Schokolade bepinseln, auf einem Kuchengitter abtropfen und trocknen lassen.
  5. Falls ihr nun noch für ein wenig Glitzerspaß sorgen wollt die Schokoladenseite der Donut mit einem Küchentuch abdecken, etwas Glitzernder auf die Handinnenfläche geben und vorsichtig auf die Donuts pusten. Fast ein bisschen wie der Sandmann seinen Schlafsand…

rezept-fur-espresso-schoko-donuts

rezept-fur-espresso-schoko-donuts-mit-schokoglasur-und-glitzer

Auf ein glitzriges Jahr voller Kuchenglück!

Habt’s fein und gemütlich bei der Kälte,
Annalena&Johanna

Advertisements

2 Gedanken zu “Ein Rezept für gebackene Espresso Schoko Donuts mit einer ordentlichen Prise Glitzer

  1. wenn dich dein Leben nervt streu Glitzer drauf, oder iss einen von diesen tollen Donuts:-).
    da habt ihr was Tolles gezaubert !

    euch ein herrliches , glitzerndes neues Jahr !
    love
    sophia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s