Rezept für einen supersaftigen Rhabarber Lemon Curd Rührkuchen mit griechischem Joghurt

Die Rhabarberzeit beglückt uns noch immer und nachdem wir unseren Vorrat an Lieblings-Himbeer-Rhabarber Gelee aufgefüllt haben, dürfen aus den rotgrünen Stangen jetzt auch endlich Kuchen und Törtchen aller Art gebacken werden. Die Rhabarberzeit wird bei uns sprichwörtlich voll und ganz ausgekostet und jedes Jahr auf’s neue stellen wir uns der Aufgabe: Wie viele Rhabarberrezepte verträgt eine Saison?

Rezept für einen Kastenkuchen mit Lemon Curd Rhabarber und griechischem Joghurt

Dieses Rezept für einen Lemon Curd Rhabarberkuchen mit griechischem Joghurt und Pistazien spukte schon lange vor Anbeginn der Rhabarbersaison in unserem Kopf herum und nun haben wir es endlich geschafft die Idee in die Kastenform zu bringen! Säuerlicher Rhabarber wird kombiniert mit zitroniger Frische, was schon in ungebackener Teigform ganz famos schmeckt.

Rezept für einen Lemon Curd Rhabarber Rührkuchen.jpg

Lemon Curd findet man hierzulande zwar inzwischen immer leichter, haltet einfach mal im Supermarkt die Augen danach offen. Ursprünglich stammt die Zitronencreme aus England, wo sie sehr gerne auf Toast oder Brot gestrichen wird. Unser letztes Gläschen echten englischen Lemon Curds überwinterte jedoch in der Speisekammer, einzig und allein um dieses Kuchens Willen. Rhabarberkuchen will eben früh genug geplant sein.

Rezept für einen Lemon Curd Rhabarber Kastenkuchen

Wer sehr ambitioniert ist oder an der Suche nach Lemon Curd verzweifelt, der kann diesen auch selbst herstellen. Eine Aufgabe, die übrigens sehr gut für die Oberarme ist- damit die Eigelb in der Masse nicht gerinnen müssen sie wie bei Vanillepudding ordentlich durchgerührt werden. Gekaufter Lemon Curd tut es finden wir jedoch mindestens genauso gut für dieses Rezept, das wir euch hier niedergeschrieben haben:

Rezept für einen Zitronen Rhabarber Kastenkuchen mit Pistazien.jpg

Rhababer Lemon Curd Rührkuchen mit griechischem Joghurt und Pistazien

Für eine Kastenform von 30cm Länge

225g Butter
125g griechischer Joghurt
125g Lemon Curd
4 Eier
275g Mehl
225g Zucker
Sat 1/2 Zitrone
1 TL Backpulver
15g Pistazienkerne
150g geputzter Rhabarber

Für die Glasur:
100g Puderzucker
etwa 2 EL Zitronensaft

  1. Den Backofen auf 175°Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Kastenform von 30cm Länge einfetten und mit Mehl ausstäuben. Den Rhabarber waschen und in Würfel schneiden.
  2. Die weiche Butter zusammen mit dem Zucker mit Hilfe der Schneebesen des Rührgeräts hell schaumig aufschlagen. Ein Ei nach dem anderen unterrühren bis eine homogene Masse entstanden ist.
  3. In einer zweiten Schüssel Mehl und Backpulver mit einer Prise Salz mischen. Die Mehlmischung abwechselnd mit dem griechischen Joghurt, Zitronensaft und dem Lemon Curd unter den Teig rühren bis ein glatter Teig entstanden ist. Rhabarber und Pistazien unterheben und alles in die vorbereitete Kastenform füllen.
  4. Den Kuchen im vorgeheizten Ofen etwa 70 Minuten backen, nach 30 Minuten eventuell mit Alufolie abdecken, damit er nicht zu braun wird. Die Stäbchenprobe machen und wenn kein Teig mehr am Holzstäbchen kleben bleibt den Kuchen aus dem Ofen holen, 15 Minuten auskühlen lassen und dann aus der Form auf ein Kuchengitter stürzen, damit der Kuchen vollständig abkühlen kann.
  5. Inzwischen für die Glasur den Puderzucker sieben und nach und nach mit dem Zitronensaft zur gewünschten Konsistenz verrühren. Hierbei ist es ratsam den Zitronensaft teelöffelweise unter den Puderzucker zu rühren, da die Glasur ihre Konsistenz oft innerhalb eines Spritzers Flüssigkeit von super zu superflüssig ändert. Sollte euch die Glasur zu durchsichtig werden, einfach noch ein wenig Puderzucker unterrühren. Die Glasur auf dem ausgekühlten Kuchen verteilen und mit Pistazien und/oder Blümchen verzieren.

Rezept für einen zitronigen Rhabarber Rührkuchen.jpg

Reste vom Lemon Curd machen sich übrigens auch ganz wunderbar mit Sahne als Tortencreme zu Erdbeeren, schaut mal hier haben wir ein leckeres Rezept dafür.

Und nicht vergessen, dass ihr noch bis 20 Uhr heute Abend ein Beauty Ritual von Roger&Gallet zum Muttertag gewinnen könnt!

Habt einen wunderschönen Muttertag,
Annalena&Johanna

Advertisements

10 Gedanken zu “Rezept für einen supersaftigen Rhabarber Lemon Curd Rührkuchen mit griechischem Joghurt

  1. Ich habe meiner Omi einen tollen American Cheesecake gebacken den sie so gerne mag <3 Mit dem Gewinn würde ich ihr gerne eine große Freude machen <3 Meine Mutti ist die Beste, weil sie meine Omi ist <3 sie hat mich zu sich genommen als ich 3 Jahre alt war und niemanden mehr hatte und ich in eine Pflegefamilie gekommen wäre..sie hat mich aufgepeppelt,unterstützt,mir so viel Liebe gegeben und immer alles getan, dass es mir gut geht und ich die ersten 3 Jahre meines Lebens vergessen kann..dafür danke ich ihr so sehr, da ich sonst heute nicht die person wäre, die ich heute bin <3 ich danke ihr dafür, dass sie immer so selbstlos war und sich zurückgestellt hat nur damit es mir gut geht <3 sie ist die stärkste,liebevollste und tollste frau <3 Deswegen hat sie es so verdient <3

  2. Wow, dass klingt mega lecker. ich glaube ich muss den mal in laktose-frei probieren. Grrrr, ich hab Hunger am Morgen auf Kuchen… wusstest Du das ich ein Kuchenholiker bin?

    Lieben Gruß
    JesS von feierSun.de

  3. Uiiiii, sieht das lecker aus! Dein Rezept habe ich gleich gespeichert‘
    Ich bin heute zum ersten Mal auf deinem Blog und werde wiederkommen !
    Liebe Grüße,
    Kirsten

  4. Boh und jetzt ärgere ich mich, dass ich den Artikel erst jetzt gelesen habe und die Supermärkte schon zu haben!! Das muss ich Freitag nachholen!
    Liebste Grüsse an Euch
    Claretti

    1. Lemon Curd hat man ja leider nicht immer in großen Vorräten im Haus, aber das Warten wird sich lohnen ;) und steigert die Vorfreude!
      Alles Liebe und einen schönen Feiertag,
      Annalena&Johanna

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s