Rezept für einen Chai Spiced Apple Pie, der an kalten Wintertagen von innen wärmt


Kälte, Schnee und Sturm, huiuiui der Winter hat voll zugeschlagen und das bedeutet vor allem eines: Zeit für ofenwarmen Pie, am liebsten Apple Pie und am allerliebsten diesen Chai Spiced Apple Pie! Denn seien wir mal ehrlich, so eingekuschelt zwischen zwei Teigdecken wie die Äpfelchen in diesem Rezept, das wären wir bei dieser Kälte auch gerne.

rezept-fur-einen-apple-pie-mit-chai-gewurzen

Pie lieben wir in allen Formen und Geschmacksrichtungen, ob süß oder herzhaft, ob mit Beeren oder Nüssen, Früchten oder Fisch (Fish Pie mit Kartoffeldecke- hach was ein Soulfood!), jeder Pie ist ein guter Pie. Ginge es nach uns, so wäre die Winterzeit Pie Zeit, schmeckt uns dieses Gericht doch dann am allerbesten wenn es draußen so richtig frostig wird.

rezept-fur-einen-apfelkuchen-mit-chai-gewurzen

Wir haben den Klassiker Apple Pie hier etwas aufgepeppt mit warmen Gewürzen wie Zimt, Nelken, Muskat und Kardamom, die den Kuchen schmecken lassen wie essbaren Chai Latte. Diesem herzerwärmenden Tee, der dann mit aufgeschäumter Milch aufgefüllt wird, sind wir schon lange verfallen und solltet ihr diesen noch probiert haben, so empfehlen wir euch das sobald als möglich zusammen mit einem großen Stück dieses Pies nachzuholen!

rezept-fur-einen-apple-pie-mit-zimt-und-kardamom

Euch schreiben wir noch schnell das Rezept für dieses Sonntagssüß nieder, dann müssen wir leider sofort wieder zurück auf’s Sofa und ein Stückchen davon in Vanillesoße ertränken. Weil es so kalt ist, gönnen wir dem Apple Pie auch ein besonders warmes Bad in der Vanillesoße, das Vanilleeis muss heute im Eisfach bleiben.

rezept-fur-einen-gedeckten-apfel-pie-mit-chai-gewurzen

Chai Apple Pie

für eine kleine Tarteform (20cm)

Für den Mürbeteig:
280g Mehl
200g kalte Butter in Stücken
25g Zucker
1/2TL Salz
50ml Wasser

Für die Füllung.
600g Äpfel, geschält und entkernt
30g Mehl
Saft von 1 Zitrone
35g brauner Zucker
1 TL Zimt
je 1/4 TL Muskat, Kardamom, gemahlene Nelken
1/2 TL gemahlener Ingwer
10g Butter in Stückchen
1 Eiweiß, verquirlt mit 1 EL Milch

  1. Die Zutaten für den Mürbeteig in eine große Schüssel geben und mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verkneten. Diesem dann eine halbe Stunde Ruhe im Kühlschrank gönnen, während ihr die Füllung zubereitet.
  2. Hierfür den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Äpfel in eine große Schüssel geben, das Mehl, den Zucker, die Gewürze und schließlich den Zitronensaft hinzufügen und alle gut durchmischen.
  3. Den ausgeruhten Teig halbieren und eine Hälfte davon etwas größer als die Tortenform ausrollen. Wir finden das geht am besten zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie. Die Teigplatte nun in die vorher eingefettete und mit Mehl ausgestäubte Tortenform legen, sodass keine Lücken oder Risse vorhanden sind und auch der Rand vollständig mit Teig verkleidet ist.
  4. Die Apfelfüllung einfüllen und die restliche Butter in kleinen Stückchen auf der Füllung verteilen. Schließlich die andere Hälfte des Teiges ebenso ausrollen und den Apple Pie damit bedecken. Eventuell überstehende Ränder lassen sich mit einem Messer einfach abtrennen, den Rand mit den Fingern gut andrücken, sodass euer Pie gut abgedichtet ist. Aus den abgeschnittenen Teigresten wiederum könnt ihr, wie wir das auch gemacht haben, Kreise ausstechen und diese als Verzierung auf den Rand legen.
  5. Zu guter Letzt wird der Pie mit dem Eiweiß bestrichen und dann- ganz wichtig- in der Mitte mit kleinen Schlitzen eingeschnitten, sodass beim Backen entstehender Dampf entweichen kann. Nach 45 Minuten im Ofen ist er bereit für ordentlich Puderzucker oder besser noch eine große Kugel Vanilleeis!

rezept-fur-einen-chai-apple-pie

rezept-fur-einen-chai-spiced-apple-pie

Habt einen zuckersüßen Sonntag, machts euch gemütlich!
Annalena&Johanna <3

Rezept für einen Heidelbeer Streusel Kuchen, mit dem sich der Herbst gleich viel leichter begrüßen lässt

rezept-fur-einen-streuselkuchen-mit-heidelbeeren

Lieber Sommer, das war’s nun also mit dir! Ganz schön verwöhnt hast du uns ja noch einmal in den letzten Wochen, wir hätten wohl ewig so weiter unsere Näschen in deine Spätsommersonne halten und dabei die letzten Himbeeren pflücken können. Entsprechend wehleidig sind wir also, dass sich langsam die grauen Regenwolken an deine Stelle schieben.

rezept-fur-eine-streuseltarte-mit-heidelbeeren

Damit das Bis Bald Sagen ein wenig schmerzloser von statten gehen kann, haben wir uns bei den ersten Anzeichen eines Temperatursturzes sofort die Backschürzen umgebunden und uns an’s Teigkneten gemacht. Sowohl weil diese Aktivität durchaus meditativ sein kann, als auch weil es sich bei der Vorfreude auf ein Stück Streuselkuchen doch gleich viel leichter zum Abschied Winken lässt.

rezept-fur-einen-heidelbeer-streuselkuchen

Die letzten feinen Heidelbeeren kuscheln sich in dieser Crumble Tarte in feine Streusel wie wir uns beim Vernaschen unter die warme Wolldecke. Streuselkuchen sind doch sowieso wie gemacht für verregnete Herbsttage und machen dann zusammen mit kuschligen Pullovern und Tee Trinken doch ziemlich heftig Vorfreude auf die neue Jahreszeit.

rezept-fur-einen-crumble-kuchen-mit-heidelbeeren

In Kombination mit den Heidelbeeren fällt diese Tarte nun sehr spätsommerlich oder eben frühherbstlich aus, ein Mü mehr Zimt und Äpfel und ihr seid gewappnet für die Hochsaison des Herbsts. Gerne darf sich unter der Streuseldecke aber alles verstecken, was ihr im Sommer von den Sträuchern in die Gefriertruhe retten konntet: Himbeeren, Johannisbeeren, Erdbeeren- alles ist erlaubt, denn unser Streuselkuchen Grundrezept lässt sich gerne allen Jahreszeiten und persönlichen Vorlieben entsprechend abwandeln.

rezept-fur-einen-heidelbeer-crumble-cake

Heidelbeere Streuselkuchen / Crumble Tarte
für eine Tarte 20x25cm

300g Mehl
150g Rohrohrzucker
175g Butter
1 Eigelb
1 TL Limettenschale
Saft 1 Limette
1 Prise Salz
375g Heidelbeeren (oder andere Früchte, frisch oder unaufgetaut TK)
65g brauner Zucker
1 Pck Vanillezucker
3 TL Speisestärke
1 geh EL Haferflocken
2 EL Kokosrapseln

  1. Mehl, Rohrohrzucker, Butter, Eigelb, Limettenschale und Salz in eine große Schüssel geben und mit den Händen zu verkneten bis ein streuseliger Teig entstanden ist. Diesen 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Währenddessen eine Backform (20x25cm) einfetten und mit Mehl ausstauben. Den Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  3. Die Heidelbeeren in einer weiteren Schüssel mit dem Vanillezucker, dem Limettensaft, der Speisestärke und dem braunen Zucker bis auf 1 EL (der kommt ganz am Ende auf die Streuseltarte) mischen.
  4. Die Hälfte der Streuselmasse auf den Boden der vorbereiteten Backform drücken. Die übrigen Streusel mit den Haferflocken und Koksraspeln verkneten, dann die Heidelbeeren auf dem Boden verteilen und alles mit den übrigen Streuseln abtoppen, indem ihr diese ganz locker auf den Beeren verteilt.
  5. Nachdem der Kuchen mit dem aufbewahrten Esslöffel Zucker bestreut wurde wandert er für ca 35 Minuten in den Ofen und dann am besten noch warm mit einem Klecks Sahne auf euren Kuchenteller.

rezept-fur-eine-heidelbeer-streusel-tarte

Habt einen feinen Herbstsonntag,
Annalena&Johanna

Rezept für die spontanste Galette mit Zwetschgen und Mandeln

rezept-fur-eine-rustikale-galette-mit-zwetschgen

Diese sehr simple, rustikale Galette mit Mürbeteig Boden, Zwetschgen und Mandeln wurde für euch auf höchste Spontanität getestet. Schneller fertig als man „Spontaner Sonntagsbesuch“ sagen kann ist sie auch noch und deshalb die perfekte sonntagssüße Kleinigkeit, falls sich eben dieser Mal wieder ankündigt.

rezept-fur-eine-zwetschgen-mandel-galette

Und wären spontane Kaffeegäste nicht schon die Härteste aller Backproben, so hält diese Verwandte der Tarte sogar erschwerten Bedingungen stand. Einem prinzipiell leeren Wir-fahren-doch-morgen-in-den-Urlaub-Kühlschrank zum Beispiel. Jeder andere Kuchen wäre mangels Eier spätestens beim Backen eingeknickt, doch selbst vom nicht vorhandenen Backpulver lässt sich die Zwetschgen Galette nicht umhauen.

rezept-fur-eine-suse-fruchtige-galette-mit-mandeln-und-zwetschgen

Hüllten sich hier letzte Woche noch Mirabellen in Mandelguss, so decken sich diesen Sonntag Zwetschgen mit Mandelmürbeteig zu. Auch wenn das nicht ganz so piekfein wie die französische Frangipane ist sondern zugegeben doch eher bodenständig, ändert das nichts am Dreamteam Steinobst+Mandeln. Ein Geben und Nehmen ist das mit den Rezepten hier, die Mirabellen von letzter Woche sind genauso schnell gegen die Zwetschgen von heute ausgetauscht wie anders herum. Pflaumen fänden so eine Mandeldecke genauso kuschelig wie Beeren oder Äpfel, spontan können also nicht nur die Kaffeegäste sein sondern genauso ihr selbst.

rezept-fur-eine-einfache-galette-mit-murbeteig-mandeln-und-zwetschgen

Mürbeteig Galette mit Zwetschgen und Mandeln
für eine kleine Galette

150g Mehl
50g gemahlene Mandeln
110g kalte Butter
3 EL kaltes Wasser
1 EL Zucker
1 Prise Salz

250g entsteinte Zwetschgen oder Pflaumen, halbiert
1 EL gemahlene Mandeln
1/2 TL Zimt
1/2 EL Zucker
2 EL Sahne oder Milch
25g gehobelte Mandeln

  1. Mehl, Mandeln, Zucker und Salz in einer Schüssel mischen, die kalte Butter in Würfeln hinzugeben, mit den Fingerspitzen kurz zu bröselig unterkneten und schließlich alles mit dem kalten Wasser rasch zu einem Mürbeteig verkneten. Diesen im Kühlschrank mindestens eine halbe Stunde ruhen lassen.
  2. Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen und den Mürbeteig auf Backpapier kreisrund mit einem Durchmesser von etwa 25-28cm ausrollen. Die gemahlenen Mandeln und den Zimt darauf verteilen, dabei einen Rand von etwa 2-3cm aussparen. Auf die Mandeln werden schließlich die Zwetschgen gelegt, bevor dann die ausgesparten Ränder umgeklappt werden. Macht euch keinen Kopf falls der Teig nicht ganz rund ausgerollt ist, die Vorgehensweise ist eher rustikal als penibel.
  3. Die Ränder mithilfe eines Backpinsels mit der Sahne bestreichen, dann den Zucker und die gehobelten Mandeln auf der Galette verteilen. Diese wandert dann für etwa 20-25 Minuten in den Ofen, je nachdem wie schnell sie dort bräunt. Sind die Ränder goldbraun ist auch die Galette fertig und sogar noch warm schon bereit zum Verzehr- Gesetz diesen Falles macht sich eine Kugel Eis sehr gut darauf!

rezept-fur-eine-zwetschgen-galette

Habt den feinsten Sonntag und genießt ihn mit jeder Menge Kuchen!
Annalena&Johanna

Très belle, eine Mirabellen Tarte mit Mandelguss!

Rezept für eine Tarte mit Mandelguss und Mirabellen Backrezept

Manchmal muss einem das Glück eben direkt vor die Nase gehalten werden. Oder vor die Haustür gestellt. Großes Mirabellenglück, das zu noch größerem Kuchenglück führte in unserem Falle. Wie konnte es sein, dass wir diese kleine Pflaumenverwandte in den letzten Jahren so vernachlässigt hatten?!

Rezept für eine Mandeltarte mit Mirabellen

Kuchentechnisch haben wir die Gelbe Zwetschge quasi völlig missachtet. Ein großer Fehler wie wir feststellen mussten, nachdem wir praktisch eimerweise mit Mirabellen überschüttet wurden und nach Wegen suchten um diese zu verarbeiten. Als ob das nicht Grund genug wäre eine feine Tarte zum Sonntagsglück zu zaubern.

Rezept für eine Tarte mit Mirabellen und Mandeln.jpg

Très belle, eine Mirabellen Tarte rief die Französin in uns! Hach, hätten wir doch früher geahnt wie gut sich Mirabellen mit Mandelguss, Mürbeteig und einer ordentlichen Prise Zimt verstehen. Eine in den Kuchen geschnippelt, eine als Belohnung in den Mund geschoben- so lässt sich der unerwartete Späthochsommer am besten genießen.

Rezept für eine Tarte mit Mirabellen und Mandelguss.jpg

Für den Fall, dass es euch an Freunden mit reich tragenden Mirabellenbäumen mangelt ist dieses Tarte Rezept bestens wandelbar. Vielleicht lassen sich aus Nachbars Garten ein paar Zwetschgen klauen oder Oma kommt mit einem Eimer voll Birnen vorbei. Auch Äpfel würden sich wunderbar mit dem Frangipane ähnlichen Mandelguss verstehen oder für den Fall der Fälle sind die Früchte ruckzuck durch ein paar Löffel Marmelade ersetzt. Ihr seht schon, dieses Grundrezept setzt eurer Fantasie bzw. eurem Vorratsschrank keine Grenzen!

Rezept für eine Mirabellentarte mit Mandelfrangipane

Mirabellen Tarte
für eine längliche Tarteform (35cm) oder eine kleine Springform (20-24cm)

Für den Mürbteig:
200g Mehl
50g Puderzucker
100g Butter
1 Eigelb
1 Prise Salz

Für den Guss:
150g weiche Butter
150g Zucker
2 Eier
35g Mehl
1 Msp. Backpulver
1/2 TL Zimt
150g gem. Mandeln

200g entsteinte Mirabellen
25g gehobelte Mandeln
20g Puderzucker
1 TL Zitronensaft

  1. Für den Mürbeteig alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Händen solange verkneten bis ein glatter Teig entstanden ist. Diesen in eine gefettete und mit Mehl eingestäubte Tarteform (35cm lang oder rund mit Durchmesser 20-24cm) drücken. Das ganze im Kühlschrank mindestens eine halbe Stunde ruhen lassen.
  2. Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Einen Bogen Backpapier zerknüllen, wieder auseinanderfalten und auf den Mürbeteig legen, sodass ihr diesen mit Linsen oder Back-Erbsen befüllen könnt um ihn dann im Ofen 15 Min blind zu backen. Anschließend Backpapier und Linsen entfernen und für weitere ca 5 Minuten backen bis die Ränder Farbe annehmen. Aus dem Ofen nehmen und die Hitze auf 175°C reduzieren.
  3. Für den Guss Butter und Zucker mit den Schneebesen des Rührgeräts schaumig rühren. Ein Ei nach dem anderen gründlich unterrühren. Mehl, Backpulver, Zimt und Mandeln mischen und nach und nach auch unter den Guss rühren.
  4. Die entsteinten Mirabellen auf dem Mürbeteig verteilen (oder ordentlich in Reihen anordnen, wir ihr mögt) und den Guss darauf verteilen und glattstreichen. Bei 175°C 25 Minuten backen, dann die gehobelten Mandeln auf der Tarte verteilen und weitere 20 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen, bevor du die Karte aus der Form löst.
  5. In der Zwischenzeit 20g Puderzucker und 1 TL Zitronensaft glattrühren und die ausgekühlte Tarte mit diesem Guss verzieren.

Rezept für eine Mirabellentarte mit Mandelguss

Und was backt ihr mit Mirabellen? Als völlig Mirabellen Novizinnen sind wir gespannt auf eure Ideen!

Macht euch den schönsten Sonntag,
Annalena&Johanna

Kurzurlaub gefällig? Portugiesische Sahnetörtchen oder Pasteis de Nata

Vanillepudding ist ja bekanntlich nicht ganz unkompliziert, man mag schon fast sagen eine kleine Diva. Mal zu süß, mal zu wenig vanillig, mal überfällt das Vanillearoma die Geschmacksknospen regelrecht. Selbstgemacht oder aus dem Päckchen? Diese Frage regt nicht nur beim Perfekten Dinner zu heftigsten Diskussionen an (geht es dabei überhaupt noch um Vanillepudding oder wird eigentlich über den Sinn des Lebens philosophiert?!).

Rezept für portugiesische Vanilletörtchen

Zugegeben, es wäre nicht das erste Mal, dass ein verlorenes Päckchen Vanillepuddingpulver in unserem Küchenschrank einen regnerischen Tag erträglich macht. Auch in Gebäck verwenden wir oftmals die Fertigvariante- abgepackt, praktisch, gut.

Rezept für portugiesische Sahnetörtchen mit Vanille

Vielleicht lag es am bedenklichen Sonnenschein-Entzug, dass wir beschlossen uns ein bisschen Urlaub und Fernweh auf die Kaffeetafel zu holen und es dabei richtig knallen zu lassen. Pasteis de Nata, kleine puddinggefüllte Sahnetörtchen sollten uns nach Portugal katapultieren. Und damit die kleine Reise auch ohne große Umwege oder Zwischenfälle gelingt, haben wir den Schneebesen in die Hand genommen und unseren eigenen sahnigen Pudding gerührt.

Rezept für portugiesische Sahnetörtchen

Es liegt wohl nicht nur an unseren unermüdlichen rechten Oberarm-Muskeln, dass diese kleinen Küchlein ein absoluter Erfolg wurden. Die Vanille für den Vanillepudding stammt nämlich vom Alten Gewürzamt in Klingenberg*. Die Qualitätsprobe wurde von Besitzer Ingo Holland persönlich vorgenommen- Vanille ist eben nicht gleich Vanille. Unsere stammte von den Komoren, gut möglich, dass das Urlaubsfeeling beim Vernaschen davon profitiert hat.
Neben Vanille findet ihr aber auch noch eine riesengroße Auswahl an Gewürzmischungen im Online Shop des Alten Gewürzamtes. Für die „fruchtlosen“ Pasteis de Nata haben wir Zimtblüten verwendet und waren wirklich begeistert vom tollen Aroma!

Rezept für portugiesische Pasteis de Nata

Pasteis de Nata (- Beeren Natas, Himbeer Natas)

300 ml Vollmilch
200 ml Sahne
1 Vanilleschote, aufgeschnitten und Mark herausgekratzt
2 EL Mehl
1 Prise Salz
200g Zucker
5 Eigelb
1 Ei
1 Rolle Blätterteig

200g Rhabarber, geschält und in ca 3 cm große Stücke geschnitten
2 TL Zucker
ODER 100g Brombeeren
100g Himbeeren

  1. Milch, Sahne, die Vanilleschote sowie das Vanillemark in einen Topf geben und erhitzen.
  2. Die Eigelb und das Ei verquirlen. Mehl mit Zucker und Salz vermischen, unter die Sahnemischung rühren und aufkochen lassen. Dann bei mittlerer Hitze unter heftigem Rühren die Eigelbmischung unterrühren und das ganze- unter Rühren- einmal kurz aufkochen lassen, sodass die Konsistenz etwas fester wird. Dann sofort vom Herd ziehen, noch etwas umrühren und schließlich zum Abkühlen beiseite stellen.
  3. Währenddessen die Rhabarberstückchen mit 10 EL Wasser und 2 TL Zucker aufkochen lassen, 3 min leicht köcheln lassen und auch abkühlen lassen.
    Den Backofen auf 225°C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Die Mulden einer Muffinform einfetten und mit Mehl ausstäuben.
  4. Den Blätterteig entrollen und noch ein wenig größer ausrollen. Dann mit einem Glas oder Becher 12 Kreise ausstechen, die etwas größer als die Muffinform-Mulden sind. Den letzten Kreis müsst ihr möglicherweise aus den Resten zusammensetzen, einfach mit den Fingern oder dem Nudelholz zusammendrücken. Die so entstandenen Kreise in die Mulden der Form legen und jeweils mit 1-2 EL Creme befüllen. Möglicherweise habt ihr am Ende noch ein wenig Creme übrig, die könnt ihr einfach so als Pudding naschen.
  5. Den Rhabarber auf Puddingteilchen verteilen, falls ihr stattdessen Brombeeren verwenden möchtet verteilt ihr die. Zum Schluss mit den Himbeeren spicken und im vorgeheizten Ofen 12-15 Minuten goldgelb backen.
    Bevor ihr die Pasteis aus der Form hebt müsst ihr euch etwa 15 Minuten gedulden, sonst brechen sie.

 

Rezept für Pasteis de Nata

Kommt ihr mit auf einen Kurztrip nach Portugal? Oder wohin verschlägt es euch?
Habt den feinsten Sonntag,
Annalena&Johanna

 

*Die Gewürze wurden uns vom Alten Gewürzamt in Klingenberg zur Verfügung gestellt, was unsere Meinung darüber natürlich nicht beeinflusst hat.